Deutsche Märkte geschlossen
  • Nikkei 225

    27.001,52
    +262,49 (+0,98%)
     
  • Dow Jones 30

    31.790,28
    +528,38 (+1,69%)
     
  • BTC-EUR

    27.353,88
    -889,65 (-3,15%)
     
  • CMC Crypto 200

    656,94
    -17,94 (-2,66%)
     
  • Nasdaq Compositive

    11.483,01
    +128,39 (+1,13%)
     
  • S&P 500

    3.960,49
    +59,13 (+1,52%)
     

Dinge, Personen, Gewohnheiten ...: Ihr Sternzeichen verrät, wovon Sie sich 2022 trennen sollten

·Lesedauer: 4 Min.

Ob es Kleidung oder toxische Freundschaften sind – der Januar ist die beste Zeit, um "auszumisten". Denn es startet sich leichter ins neue Jahr, wenn das Gepäck nicht ganz so schwer ist.

Horoskop: Frau mit rosa Haaren lächelt

© WAYHOME studio

Steinbock (22.12 - 20.1.)

Steinböcke haben irrsinnig hohe Ansprüche an sich selbst. Gleichzeitig scheuen sie sich davor, Hilfe zu suchen, wenn ihnen alles über den Kopf wächst. Was 2022 auf jeden Fall "ausgemistet" werden sollte, ist der Glaubenssatz "Ich muss das alleine schaffen". Besser ersetzen durch "Egal, was passiert – ich bin nicht allein".

Wassermann (21.1. - 19.2.)

Der:die Partner:in klammert zu sehr? Eine Freundschaft erfordert viel zu viel Aufmerksamkeit? Sie haben das Gefühl, Ihnen wird die Luft zum Atmen geraubt? Obwohl Sie doch so sehr Ihre Freiräume brauchen? Zeit, die Notbremse zu ziehen und diesen Menschen weniger – oder wenn es sich wirklich toxisch anfühlt – gar keinen Platz mehr in ihrem Leben einzuräumen.

Fische (20.2.-20.3.)

Das Plüschherz aus den Neunzigern, die fast abgebrannten Kerzen, die Pärchen-Handschuhe, die man einfach nie trägt, weil sie unpraktisch sind – so gerne Sie als Fische auch romantische Deko und Gadgets lieben: Jetzt ist die Zeit, den ganzen Klimbim mal auszumisten. Was ja nicht heißt, dass man sich nicht mit neuen, hübschen Dingen eindecken kann ...

Widder (21.3. - 20.4.)

Der Widder hat es unheimlich gerne, wenn andere nach seiner Pfeife tanzen. Aber genau hier versteckt sich eine Chance, 2022 ein bisschen zu "detoxen". Herrschsucht ist nämlich nicht selten mit Konflikten verbunden. Und davon dürfen es 2022 für Sie gerne weniger sein. Also: Bei Dingen, die eigentlich gar nicht so wichtig für Sie sind, ruhig mal zurückhalten und die anderen machen lassen.

Stier (21.4. - 20.5.)

Ganz klar: Ab ans Weinregal! Denn da befinden sich viel zu viele Weißwein-Flaschen, die nicht mehr genießbar sind. Als Stier haben Sie einen ausgeprägten Sinn für Genuss. Leider führt das oft dazu, dass Sie sich mit viel zu viel leckeren Dingen eindecken, die Sie teilweise so lange für besondere Momente aufsparen, bis sie nicht mehr schmecken. Also: Augen zu und durch die Weinflaschen gehen – was weg muss, muss eben weg!

Zwillinge (21.5. - 21.6.)

Könnte es sein, dass Ihr Schuhregal überquillt? Und könnte es sein, dass es daran liegt, dass Sie sich – eine typische Zwillinge-Eigenschaft – einfach so schlecht entscheiden können? Ihre Devise: Dann werden halt die Stiefel in braun UND schwarz gekauft. Tja, dem Schuhschrank gefällt diese Einstellung nur so semi. Und deshalb bleibt Ihnen nichts anderes übrig, als mal eine Treter-Inventur zu machen. Ziehen Sie die wirklich alle noch an?

Krebs (22.6. - 22.7.)

Krebse sind bekannt für ihre Launen. Die können für ihre Mitmenschen natürlich ziemlich anstrengend sein. Deshalb wäre der Januar doch eine tolle Gelegenheit, mal aktiv gegenzusteuern und seine Launen auf den Gefühls-Kompost zu schmeißen. Wandelt nämlich alles Übles in etwas um, auf dem Gutes gedeihen kann. Wie man das macht? Natürlich lässt sich schlechte Laune nicht einfach wegwerfen wie Gemüsereste und es ist auch wichtig, sie zu einem Gewissen grad zuzulassen. Aber wie wär's mit folgendem To Do für 2022: Jeden Morgen eine Positivliste schreiben: "3 Dinge, auf die ich mich heute freue..."

Löwe (23.7.-23.8.)

Hand aufs Herz: Wie viele Sportklamotten fliegen in Ihrem Schrank herum, die Sie seit einer halben Ewigkeit nicht mehr angezogen haben? Na, dann mal ran ans Ausmisten! Sie werden sehen: Wirkt fast so befreiend wie ein 45-Minuten-Lauftraining!

Jungfrau (24.8. bis 23.9.)

Kontrolle, Perfektionismus, Disziplin – mit diesen drei Begriffen können Sie als Jungfrau wahrscheinlich sehr viel anfangen. 2022 wird es Zeit, die Zügel etwas lockerer zu halten. Lassen Sie los, wenn Sie Entlastung brauchen. Ob Sie nun im Job mehr Aufgaben delegieren oder im familiären Umfeld, wo Sie zum Beispiel bei jeder Feier sämtliche Verantwortung auf sich nehmen. Sie haben das Recht, mal ordentlich durchzuschnaufen und die anderen machen zu lassen!

Waage (24.9. - 23.10.)

Eine Leidenschaft der Waage ist die Fotografie. Deshalb kann es gut sein, dass Sie in digitalen und entwickelten Fotos förmlich ersticken. Nehmen Sie sich im Januar mal einen Tag Zeit und sortieren Sie die Festplatte und kleben Sie Fotos in Alben ein. Sonst gehen die schönsten Erinnerungen verloren! Das heißt natürlich auch, dass Sie Fotos ausmisten, die keine Bedeutung für Sie haben.

Skorpion (24.10. - 22.11.)

Spukt der oder die Ex noch im Kopf herum? Und zwar in Verbindung mit zerstörerischen Rachegedanken? Auch wenn das einfacher gesagt als getan ist: Versuchen Sie loszulassen – notfalls mit professioneller Hilfe. Es führt nur zu Verbitterung und hält Sie davon ab, eine neue Liebe zu finden.

Schütze (23.11.-21.12.)

Schützen sind echte Visionäre. Deshalb haben Sie auch gefühlt Tausend gute Geschäftsideen. Aber anstatt alle ein bisschen zu verfolgen, sieben Sie doch mal aus, bis die besten drei übrigbleiben. Denn dann können Sie gezielter schauen, ob sie auch wirklich umsetzbar sind.








Wir möchten einen sicheren und ansprechenden Ort für Nutzer schaffen, an dem sie sich über ihre Interessen und Hobbys austauschen können. Zur Verbesserung der Community-Erfahrung deaktivieren wir vorübergehend das Kommentieren von Artikeln.