Werbung
Deutsche Märkte geschlossen
  • Nikkei 225

    32.775,82
    -455,45 (-1,37%)
     
  • Dow Jones 30

    36.124,56
    -79,88 (-0,22%)
     
  • Bitcoin EUR

    40.967,91
    +2.085,60 (+5,36%)
     
  • CMC Crypto 200

    899,57
    +39,02 (+4,53%)
     
  • Nasdaq Compositive

    14.229,91
    +44,42 (+0,31%)
     
  • S&P 500

    4.567,18
    -2,60 (-0,06%)
     

Digitalgipfel der Bundesregierung beginnt in Jena

JENA (dpa-AFX) -Die Chancen einer umfassenden Digitalisierung von Wirtschaft, Gesellschaft und Verwaltung sind der Schwerpunkt des 16. Digitalgipfels der Bundesregierung, der am Montag und Dienstag in Jena stattfindet. Dabei soll unter anderem darüber diskutiert werden, ob und wie Künstliche Intelligenz die Verwaltung effizienter, schneller und bürgerfreundlicher machen kann.

Jena hatte bereits für das Jahr 2020 den Zuschlag erhalten, den Gipfel abzuhalten. Wegen der Pandemie fiel die Veranstaltung dann aber aus. In diesem Jahr wurde die Universitätsstadt erneut als Veranstaltungsort ausgewählt.

Erwartet werden Bundeskanzler Olaf Scholz, Wirtschaftsminister Robert Habeck, Digitalminister Volker Wissing sowie weitere rund 1000 Teilnehmer. Die Vertreter der Bundesregierung müssen sich dabei auch kritischen Fragen stellen. So hatten der Digitalverband Bitkom und der Verband der Internetwirtschaft zuletzt eine schnellere und konsequentere Umsetzung der Digitalisierungsprojekte der Ampelkoalition gefordert.