Deutsche Märkte schließen in 3 Stunden 54 Minuten
  • DAX

    15.485,27
    +161,77 (+1,06%)
     
  • Euro Stoxx 50

    4.208,89
    +47,33 (+1,14%)
     
  • Dow Jones 30

    33.666,34
    +116,07 (+0,35%)
     
  • Gold

    1.884,80
    +6,20 (+0,33%)
     
  • EUR/USD

    1,0595
    +0,0028 (+0,26%)
     
  • Bitcoin EUR

    25.471,18
    +454,82 (+1,82%)
     
  • CMC Crypto 200

    581,01
    +16,22 (+2,87%)
     
  • Öl (Brent)

    92,67
    +0,96 (+1,05%)
     
  • MDAX

    26.193,98
    +475,55 (+1,85%)
     
  • TecDAX

    3.036,48
    +45,82 (+1,53%)
     
  • SDAX

    12.924,08
    +302,15 (+2,39%)
     
  • Nikkei 225

    31.857,62
    -14,90 (-0,05%)
     
  • FTSE 100

    7.669,75
    +67,90 (+0,89%)
     
  • CAC 40

    7.197,28
    +81,04 (+1,14%)
     
  • Nasdaq Compositive

    13.201,28
    +108,43 (+0,83%)
     

Digitale Rentenübersicht ab «Mitte des Sommers»

Berlin (dpa) - Bürgerinnen und Bürger sollen ab dem Sommer einen komfortableren und umfangreicheren Online-Zugriff auf persönliche Informationen zu ihrer Altersvorsorge und zu Services der Deutschen Rentenversicherung (DRV) bekommen. Das teilte die DRV am Donnerstag in Berlin mit.

Geplant ist demnach der Start eines übersichtlich gestalteten «persönlichen Bereichs» auf der DRV-Internetseite. Über ein Login soll es dort möglich sein, persönliche Daten einzusehen, zu ändern, Anträge zu stellen oder Rückfragen zu stellen - ähnlich wie beim Online-Banking, hieß es.

Ab etwa «Mitte des Sommers» soll ebenfalls online die geplante «digitale Rentenübersicht» für die Bürger zur Verfügung stehen. Auf dieser Plattform sollen sie einen Gesamtüberblick über ihre gesetzliche, betriebliche und private Altersvorsorge erhalten und sich so über die im Alter zu erwartende Finanzsituation informieren können. Allerdings ist die Rentenversicherung hier darauf angewiesen, dass sich die privaten Altersvorsorge-Anbieter auch beteiligen und ihre Daten zur Verfügen stellen.

Das Login soll den Angaben zufolge bei beiden Plattformen über die Online-Funktion des Personalausweises mit der dazugehörigen «AusweisApp2» auf dem Smartphone möglich sein. Imke Petersen, bei der DRV für das Projekt digitale Rentenübersicht zuständig, versicherte, dass es auch weiterhin die jährliche schriftliche Renteninformation geben werde. Die digitale Übersicht sei ein zusätzliches Angebot.