Deutsche Märkte öffnen in 32 Minuten

Mit diesem kaum bekannten Trick von einem Börsencrash profitieren

Florian Hainzl, Motley Fool beitragender Investmentanalyst
·Lesedauer: 3 Min.
Discount
Discount

Vor Kurzem habe ich einige Fonds vorgestellt, die ich beim nächsten Einbruch an den Börsen gerne kaufen würde. Heute möchte ich auf drei börsengehandelte Beteiligungsgesellschaften eingehen. Im Gegensatz zu einem normalen Fonds können hier Auf- und Abschläge zwischen dem Börsenkurs und dem Nettowert der enthaltenen Anlagen entstehen. Investoren sind vor allem in guten Zeiten bereit, für erfolgreiche Gesellschaften Prämien zu bezahlen.

Spannend wird es für Value-Investoren während Kurseinbrüchen, bei denen es zum Teil zu deutlichen Discounts kommen kann. Bei einem Kauf von erfolgreichen Beteiligungsgesellschaften zu einem Ausverkaufspreis handelt man nach der Maxime von Warren Buffett. Gefragt, wie man reich wird, antwortete dieser: „Kaufe einen Dollar, aber bezahle nicht mehr als 50 Cent dafür.“

Langfristig vom Aufstieg der Emerging Markets profitieren

Die erste Gesellschaft, die ich vorstellen möchte, ist der JPMorgan Emerging Markets Investment Trust (WKN: 884293). Im Frühjahr habe ich leider den optimalen Zeitpunkt für den Einstieg übersehen. Damals wurde der Trust teilweise mit einem Abschlag von 15 % gehandelt. Inzwischen ist der Abschlag selbst bei Betrachtung der letzten zehn Jahre stark gesunken. Mit 5 % befindet er sich in der Nähe seines niedrigsten Wertes direkt vor der Corona-Krise.

Das lässt sich dadurch begründen, dass das Management einen guten Job gemacht hat. Der Wert der Beteiligungen hat nach der Krise ein neues 10-Jahres-Hoch markiert. Der Ansatz des Teams um den Fondsmanager Austin Forey hat sich mal wieder ausgezahlt. Sie konzentrieren sich nicht auf kurzfristige, makroökonomische Störfaktoren. Stattdessen wählen sie im Buffett-Stil gezielt die besten Unternehmen aus und setzen langfristig auf diese. Da sie dadurch auf längere Sicht den Benchmark schlagen, schneidet der Trust auch in Ratings herausragend ab.

Wachstumsstarke Biotechnologie

Um vom Trend zu einer größeren, älteren und kränkeren Weltbevölkerung zu profitieren, bietet sich der Sektor Biotechnologie an. Mit jährlichen Wachstumsraten im zweistelligen Bereich und Pharmariesen, die ihre Produktpipelines aufgrund von Patentabläufen stetig füllen müssen, ergeben sich interessante Möglichkeiten für kleine, innovative Unternehmen. Die Investmentgesellschaft BB Biotech (WKN: A0NFN3) hat sich auf die Suche nach den besten Unternehmen in dieser Branche spezialisiert. In einem aufwendigen mehrstufigen Investmentprozesses wählt das Management die Aktien für ein konzentriertes Portfolio aus.

Nachdem die Aktie jahrelang mit einem Abschlag gehandelt wurde, gelang 2018 der Vorzeichentausch. Am 02.11. betrug die Prämie ca. 4,5 %, nachdem sie Ende September noch bei über 10 % gelegen hat. Sollte sich hier wieder ein Discount ergeben, könnte sich eine spannende Chance auftun. Langfristig hat das Depot nämlich deutlich besser als sein Vergleichsindex, der Nasdaq Biotechnology Index, abgeschnitten.

Doppelter Discount hält besser

Der AVI Global Trust (WKN: 90033) investiert in Wertpapiere von Holdings, geschlossenen Fonds und aktuell in einen Korb von japanischen Unternehmen, die sich in speziellen Situationen befinden. Diese Anlagen weisen selbst einen Discount zu ihren Beteiligungen auf. An der Börse wurde Ende September für den AVI Global Trust ein Preis aufgerufen, der 35 % unter dem Nettoanlagevermögen der gehaltenen Beteiligungen lag. Ende März lag dieser Wert noch bei 42 %.

Eine Beteiligung in den Trust hat drei wesentliche Vorteile. Durch den Einstieg muss man nicht ständig selbst auf der Suche nach interessanten Gelegenheiten mit Discount im Stil von Benjamin Graham sein. Durch den hohen Abschlag hat man zum einen einen Sicherheitspuffer nach unten und eine erhöhte Chance auf risikofreie Gewinne. Um diese zu realisieren, startet der Fondsmanager Joe Bauernfreund zum Teil aktivistische Kampagnen. Dadurch kann er den inneren Wert der Beteiligung zum Vorschein bringen. Dieses Vorgehen wird momentan beim japanischen Aufzugbauer Fujitec (WKN: 863431) angewendet, bei dem der Aktienkurs zuletzt deutlich nach oben ging.

The post Mit diesem kaum bekannten Trick von einem Börsencrash profitieren appeared first on The Motley Fool Deutschland.

Mehr Lesen

Florian Hainzl besitzt keine der erwähnten Wertpapiere. The Motley Fool besitzt keine der erwähnten Wertpapiere.

Motley Fool Deutschland 2020