Deutsche Märkte geschlossen

In diesem Haus leben mehr als ein halbes Dutzend Bitcoin-Millionäre

Melia Robinson
Das Krypto-Schloss ist ein dreistöckiges Haus in San Francisco


Das „Crypto Castle“ ist ein dreistöckiges Haus in San Francisco, wo junge Menschen aus der Tech-Branche essen, schlafen, feiern und die Zukunft des Geldes vorhersagen.

Ein Großteil der Millennials, die das Haus mieten, investieren in Bitcoin — eine neue Währung, die Menschen erlaubt, Dinge zu kaufen und Geld zu versenden und gleichzeitig anonym zu bleiben. Es gibt keine Banken oder Mittelsmänner. Die Transaktionen werden in einem digitalen Konto dokumentiert.

Kryptowährungen (Bitcoin ist die bekannteste Währung) sind seit 2017 extrem beliebt. Der Wert ist von 200 Dollar pro Token (Stand: 2015) auf mehr als 4.000 Dollar (Stand: August 2017) gestiegen. Manche glauben jedoch, dass diese Währung sich zu einer Blase aufbläht, die bald platzen wird.

Weiterlesen auf businessinsider.de