Deutsche Märkte öffnen in 1 Stunde 32 Minute
  • Nikkei 225

    28.528,24
    -572,14 (-1,97%)
     
  • Dow Jones 30

    33.821,30
    -256,33 (-0,75%)
     
  • BTC-EUR

    46.138,04
    +18,24 (+0,04%)
     
  • CMC Crypto 200

    1.274,30
    +39,89 (+3,23%)
     
  • Nasdaq Compositive

    13.786,27
    -128,50 (-0,92%)
     
  • S&P 500

    4.134,94
    -28,32 (-0,68%)
     

Mit diesem Halbleiter-ETF auf die Megatrends der Zukunft setzen

Florian Hainzl, Motley Fool beitragender Investmentanalyst
·Lesedauer: 3 Min.
Intel
Intel

Den meisten Anlegern wird Ark Invest nach dem Hype der letzten Monate ein Begriff sein. Wer es tatsächlich noch nicht mitbekommen hat, die Investmentfirma verwaltet verschiedene ETFs, die auf disruptive Technologien setzen. Zu Beginn des Jahres hat das Team einen Report mit den in ihren Augen 15 größten Ideen für 2021 veröffentlicht. Dabei fällt auf, dass der Hunger nach Halbleitern bei diesen Trends riesig ist.

Egal ob Deep Learning, die Neuerfindung der Rechenzentren, virtuelle Welten, autonomes Fahren, Lieferdrohnen oder Automatisierung, für alles werden mehr und immer leistungsfähigere Chips benötigt. Wenn Daten das Gold der Neuzeit sind, sind die Halbleiterhersteller die Schaufelverkäufer. Gleichzeitig werden genau diese aktuell aber knapp und bieten spannende Investmentmöglichkeiten.

Mit dem VanEck Vectors Semiconductor ETF profitieren

Der VanEck Vectors Semiconductor ETF (A2AHNW) investiert in die Unternehmen die im Bereich der Halbleiterproduktion und -ausrüstung tätig sind. Im Index sind zwar leider nur in den USA börsennotierte Firmen enthalten, die mindestens 50 % ihres Umsatzes mit Halbleitern erwirtschaften. Trotzdem zählen internationale Unternehmen wie ASML Holding (WKN: A1J4U4) und TSMC (WKN: 909800) mit Gewichtungen um die Maximalbegrenzung von 10 % zu den größten Positionen. Gerade diese beiden Betriebe verfügen mit ihrem technologischen Vorsprung über Burggräben, die für die Konkurrenz für lange Zeit kaum aufzuholen sind.

Bei den anderen beiden größten Positionen handelt es sich mit Intel (WKN: 855681) um den Marktführer im Geschäft mit Rechenzentren und Computern und den großen Herausforderer Nvidia (WKN: 918422). Die beiden Unternehmen kämpfen mit verschiedenen Lösungsansätzen um die Kunden in den Rechenzentren. Sollte die Übernahme von ARM durch Nvidia gelingen, wird diese Schlacht noch einmal auf eine neue Ebene gehoben. Solange dieser Kampf nicht zu stark über den Preis ausgetragen wird, der die Margen belasten würde, überwiegen die Chancen die Risiken für die Anleger des ETFs.

Der Markt ist äußerst profitabel und wächst stark. Die meisten der Firmen im ETF erwirtschaften sensationelle Margen. Durch ihr Know-how und die hohen Anfangsinvestitionen sind sie vor neuer Konkurrenz ziemlich gut geschützt. Der Bedarf nach Chips wird in den nächsten Jahren in meinen Augen sogar noch exponentiell wachsen. Kaum ein Produkt, eine Dienstleistung oder ein Herstellungsprozess wird in Zukunft ohne Halbleiter auskommen.

Rosige Aussichten

Die jährlichen Kosten liegen bei 0,35 %. Das ist im akzeptablen Bereich. Die Halbleiterindustrie hat sich spätestens während der Corona-Pandemie von ihrem Tief nach dem Hype von 2018 erholt.

Mit dem ETF kann man kurzfristig diversifiziert von der Explosion der Nachfrage und der weltweiten Angebotsknappheit profitieren. Parallel sind die zukünftigen Megatrends stark genug, um nachhaltig ein starkes Wachstum für die Unternehmen in der Branche zu ermöglichen. Gleichzeitig haben Regierungen rund um die Welt Subventionen für die Halbleiterindustrie angekündigt. Das sind in meinen Augen ziemlich gute Aussichten für die nächsten Jahre.

The post Mit diesem Halbleiter-ETF auf die Megatrends der Zukunft setzen appeared first on The Motley Fool Deutschland.

Mehr Lesen

Florian Hainzl besitzt Anteile am VanEck Vectors Semiconductor ETF. The Motley Fool besitzt und empfiehlt Aktien von ASML Holding, NVIDIA und Taiwan Semiconductor Manufacturing und empfiehlt Intel sowie die folgenden Optionen: Long January 2023 $57 Call auf Intel und Short January 2023 $57 Put auf Intel.

Motley Fool Deutschland 2021