Deutsche Märkte schließen in 8 Stunden 21 Minuten

Aus diesem Grund wird Heizöl gerade wieder billiger

Die sinkenden Preise für Heizöl hängen auch mit dem Gaspreis zusammen. - Copyright: John Paraskevas/Newsday via Getty Images
Die sinkenden Preise für Heizöl hängen auch mit dem Gaspreis zusammen. - Copyright: John Paraskevas/Newsday via Getty Images

Heizöl wird für die Verbraucher wieder günstiger. Seit Anfang Oktober ist der Preis von rund 170 Euro auf 134 Euro je 100 Liter gesunken, wie das Portal Heizöl24 ermittelt hat. Der sinkende Preis hängt vor allem mit den gut gefüllten Gasspeichern und den wartenden Flüssiggas-Schiffen vor der Küste Spaniens zusammen.

Der Dieselpreis sinkt ebenfalls und damit auch der preisliche Abstand zum Superkraftstoff. Zuvor stiegen die Preise aufgrund der Versorgungssituation. Deutschland erhielt große Mengen der fossilen Energieträger aus Russland. Beim Heizöl hatte sich die Situation zudem durch die erhöhte Nachfrage verschärft. Viele Unternehmen haben aus Angst vor Engpässen und horrenden Gaspreisen auf Heizöl gewechselt.

Dieser Trend hat sich dem Rohstoff-Experten Frank Schal­lenberger zufolge nicht fortgesetzt, wie er von der "Frankfurter Allgemeinen Zeitung" zitiert wird. Und das liegt ebenfalls wieder am Gaspreis. Da sich dieser wieder normalisiert, sinken auch die Preise für Heizöl. Im Oktober wurde außerdem aufgrund der vergleichsweise hohen Temperaturen weniger geheizt.

kh