Werbung
Deutsche Märkte öffnen in 2 Stunden 1 Minuten
  • Nikkei 225

    39.595,97
    -467,82 (-1,17%)
     
  • Dow Jones 30

    40.287,53
    -377,47 (-0,93%)
     
  • Bitcoin EUR

    62.371,14
    +758,27 (+1,23%)
     
  • CMC Crypto 200

    1.398,19
    +67,29 (+5,06%)
     
  • Nasdaq Compositive

    17.726,94
    -144,26 (-0,81%)
     
  • S&P 500

    5.505,00
    -39,59 (-0,71%)
     

An diesem Dienstag geht's los: Der erste Champions-League-Spieltag

Der wichtigste Wettbewerb im europäischen Vereinsfußball, die Champions League, eröffnet an diesem Dienstag die neue Spielzeit.

Der französische Meister Paris St. Germain - jetzt unter der Leitung des Spaniers Luis Enrique - trifft auf Borussia Dortmund. Seit Jahren versucht Paris verzweifelt, die Königsklasse zu gewinnen - bislang vergebens. In der französischen Liga hat PSG seit Saisonbeginn selten überzeugt, liegt nach fünf Spieltagen nur auf dem fünften Tabellenplatz. Dortmund hat in der Bundesliga zum jetzigen Zeitpunkt zwei Siege und zwei Unentschieden auf dem Konto.

Die weiteren Paarungen an diesem Dienstag:

WERBUNG

Im zweiten Spiel in Gruppe F hat der AC Mailand Newcastle United zu Gast.

Die Duelle in Gruppe E: Feyenoord Rotterdam gegen Celtic Glasgow und Lazio Rom gegen Atlético Madrid.

Die Young Boys Bern empfangen in Gruppe G Rasenballsport Leipzig, Manchester City trifft auf Roter Stern Belgrad.

Und schließlich Gruppe H: Der FC Barcelona bekommt es mit Antwerpen zu tun, Schachtar Donezk trägt sein Heimspiel gegen den FC Porto im Hamburger Volksparkstadion aus.