Deutsche Märkte öffnen in 6 Stunden 13 Minuten

Mit diesem überraschenden Produkt will Coca Cola einen neuen Milliardenmarkt erschließen

Business Insider Deutschland
Coca Cola

Coca Cola probiert, sich neu zu erfinden. Keine Sorge, das braune Zuckergetränk bleibt, aber es kommen noch ein paar mehr Produkte dazu. So gibt es jetzt zum ersten Mal in der 125-jährigen Geschichte des Unternehmens ein alkoholhaltiges Getränk des US-Herstellers. Allerdings erstmal nur in Japan. Der Bereichsleiter für Japan, Jorge Garduño, beschreibt den Vorstoß als „einzigartig“ in der Firmengeschichte. Bei dem neuen Getränk handelt es sich um Chu-Hi, ein Mixgetränk aus einem wodkaähnlichen Destillat, Sprudelwasser und Aromastoffen.

Coca Cola will den Milliardenmarkt Mineralwasser erobern

Während sich die Japaner über etwa 100 neue Produkte von Coca Cola freuen, geht es in den USA und Europa um etwas komplett anderes. Hier gilt es für den Konzern, den Milliardenmarkt Mineralwasser zu erobern. Damit ist der Getränke-Gigant allerdings nicht allein. Weltweit sprechen Branchenkenner bereits von einem Mineralwasser-Krieg. Das hängt damit zusammen, dass der Konsum gezuckerter Getränke massiv abnimmt. In den USA ist er 2016 auf ein 31-Jahres-Tief gefallen.

Die USA werden als der umkämpfteste Markt in dem Branchensegment angesehen, direkt gefolgt von Deutschland. Die Deutschen haben zum dritten Mal in Folge 2017 eine Rekordmenge von 14,7 Milliarden Liter Mineralwasser. Für den deutschen Nestlé-Chef Ulf Schneider gehört Wasser inzwischen zu den „Top-Wachstumsbereichen“.

Der deutsche Markt wird Coca Cola allerdings vor einige Probleme stellen, denn er funktioniert anders als etwa der heimische US-Markt des Unternehmens. Wie der Branchenverband VDM vermeldet, wurden 2017 lediglich 1,2 Milliarden Liter importiert — das sind 8,1 Prozent Marktanteil. Der Rest kommt größtenteils von regionalen Anbietern.

jsh

Weiterlesen auf businessinsider.de