Deutsche Märkte geschlossen
  • DAX

    14.080,03
    +40,23 (+0,29%)
     
  • Euro Stoxx 50

    3.712,78
    +5,06 (+0,14%)
     
  • Dow Jones 30

    31.402,68
    +11,16 (+0,04%)
     
  • Gold

    1.717,40
    -16,20 (-0,93%)
     
  • EUR/USD

    1,2073
    -0,0015 (-0,1207%)
     
  • BTC-EUR

    42.381,88
    +2.454,65 (+6,15%)
     
  • CMC Crypto 200

    1.025,24
    +37,14 (+3,76%)
     
  • Öl (Brent)

    61,57
    +1,82 (+3,05%)
     
  • MDAX

    31.561,87
    -200,34 (-0,63%)
     
  • TecDAX

    3.319,55
    -45,09 (-1,34%)
     
  • SDAX

    15.301,82
    -12,56 (-0,08%)
     
  • Nikkei 225

    29.559,10
    +150,93 (+0,51%)
     
  • FTSE 100

    6.675,47
    +61,72 (+0,93%)
     
  • CAC 40

    5.830,06
    +20,33 (+0,35%)
     
  • Nasdaq Compositive

    13.060,81
    -297,97 (-2,23%)
     

Diese uralte DAX-Aktie würde ich 100 Jahre halten

Stefan Naerger, Motley Fool beitragender Investmentanalyst
·Lesedauer: 3 Min.
Langfristige Geldanlage Wachstumsaktien Finanzielle Freiheit Growth Vermögen Ausschüttung 10.000 Euro 100 € Dividendenaktien
Langfristige Geldanlage Wachstumsaktien Finanzielle Freiheit Growth Vermögen Ausschüttung 10.000 Euro 100 € Dividendenaktien

Eine DAX-Aktie zu sein ist nicht immer leicht. Ja, als Mitglied eines Aktienindex rückt man in den Fokus der Anleger. Blöd nur, wenn man in einem Index ist, der nicht die allerbeste Reputation genießt.

Deutscher Leitindex hin oder her – allein die Tatsache, dass beim DAX die Dividenden automatisch reinvestiert werden, ist hochgradig verwirrend. Die US-Kollegen machen das nicht so und leisten trotzdem mehr. Der S&P 500 hat in den vergangenen zehn Jahren um 136 % zugelegt. Der DAX-Kursindex konnte sich im selben Zeitraum gerade einmal um 36 % verteuern. Gähn! (Stand für alle Zahlen: 18.02.2021)

Doch DAX-Aktie ist nicht gleich DAX. Sippenhaft ist auch an der Börse unangemessen. Eine spezielle DAX-Aktie würde ich tatsächlich für 100 Jahre halten: die Aktie von Siemens (WKN: 723610).

Kein Wachstum hält 100 Jahre

100 Jahre sind eine lange Zeit. Wenn man eine Aktie für 100 Jahre halten möchte, muss man sich seiner Entscheidung schon sehr sicher sein.

In den letzten Monaten scheinen derartig langfristige Perspektiven aus der Mode gekommen zu sein. Die Wachstumsaktien sind wieder am Zug.

Eine ITM Power, die rund 3,5 Mio. Euro Umsatz pro Jahr erzielt, ist mittlerweile über 4 Mrd. Euro wert. Nach einer Kursexplosion von rund 4.600 % auf Sicht der letzten fünf Jahre.

Wachstum? Klar, mitgenommen! Aber würde ich so eine Aktie auch für 100 Jahre halten wollen? Nein, eher nicht.

Der Wasserstoff-Überflieger ITM-Power ist das perfekte Beispiel für ein Unternehmen, dass ich kurzfristig extrem spannend finde, aber langfristig nicht besitzen will. Noch nicht. Denn welche Rolle Wasserstoff in der globalen Infrastruktur spielen wird, ist längst nicht klar.

Eine sehr langweilige und daher sehr gute DAX-Aktie

Auch DAX-Aktie Siemens hatte ihre wilden Jahre. Bei vielen technologischen Innovationen in der Gründerzeit der Elektroindustrie war man immer weit vorne mit dabei. Ob Telefon, Radio oder Elektroauto – in der ersten Hälfte des 20. Jahrhunderts war sich Siemens für keine Technikrevolution zu schade.

Aus der 1847 gegründeten Telegraphen Bau-Anstalt von Siemens & Halske ist ein Megakonzern mit rund 300.000 Angestellten und einem Umsatz von über 50 Mrd. Euro jährlich geworden. Manche mögen sich in die Zeit der Technikrevolutionen zurückwünschen. Doch dass Züge, Kraftwerke und Dampfturbinen heute keinen Hund mehr hinter dem Ofen hervorlocken, hat auch seine guten Seiten. Derlei Produkte sind heute der absolute Standard einer zivilisierten Gesellschaft.

Infrastruktur? Langweilig. Genau das, was ich suche, wenn ich eine Aktie für 100 Jahre halten will.

Die vorletzte Technikrevolution ist langfristig die beste Wahl

Vor 100 Jahren war Elektrizität das Internet. Neu, unerschlossen – ein Quell schier unerschöpflicher Möglichkeiten.

Ein Leben ohne das Internet können sich ältere Menschen (ab 35) gerade noch so vorstellen. Aber ein Leben ohne Elektrizität? Nein, das geht nicht.

Wenn ich eine Aktie suche, die ich mindestens 100 Jahre halten will, dann schaue ich gezielt auf die Protagonisten der vorletzten Technikrevolution. Denn die sind oft ein unverzichtbarer Baustein der letzten Technikrevolution.

Das Internetzeitalter hat seinen Zenit aus meiner Sicht noch nicht erreicht. Ich würde mir aktuell nicht zutrauen, eine Facebook-Aktie oder eine Alphabet-Aktie für 100 Jahre halten zu wollen. DAX-Aktie Siemens hat hingegen alle Qualitäten, die ich für eine derart langfristige Perspektive benötige.

The post Diese uralte DAX-Aktie würde ich 100 Jahre halten appeared first on The Motley Fool Deutschland.

Mehr Lesen

Stefan Naerger besitzt keine der erwähnten Aktien. Suzanne Frey arbeitet als Führungskraft bei Alphabet und sitzt im Board of Directors von The Motley Fool. Randi Zuckerberg, eine frühere Leiterin der Marktentwicklung und Sprecherin von Facebook sowie Schwester von CEO Mark Zuckerberg, sitzt im Board of Directors von The Motley Fool. The Motley Fool besitzt und empfiehlt Aktien von Alphabet (A-Aktien & C-Aktien) und Facebook.

Motley Fool Deutschland 2021