Deutsche Märkte öffnen in 2 Stunden 27 Minuten
  • Nikkei 225

    26.716,95
    +546,65 (+2,09%)
     
  • Dow Jones 30

    34.160,78
    -7,31 (-0,02%)
     
  • BTC-EUR

    33.393,91
    +866,94 (+2,67%)
     
  • CMC Crypto 200

    844,70
    +25,20 (+3,07%)
     
  • Nasdaq Compositive

    13.352,78
    -189,34 (-1,40%)
     
  • S&P 500

    4.326,51
    -23,42 (-0,54%)
     

Diese Top-Wachstumsaktie ist jetzt ein echter Kauf

·Lesedauer: 5 Min.
Langfristige Geldanlage Wachstumsaktien Finanzielle Freiheit Growth Vermögen Ausschüttung Dividendenaktien Dividendenrendite Dividende
Langfristige Geldanlage Wachstumsaktien Finanzielle Freiheit Growth Vermögen Ausschüttung Dividendenaktien Dividendenrendite Dividende

Wichtige Punkte

  • Die Aktie von Applied Materials ist nach den Q4-Ergebnissen abgerutscht.

  • Applied Materials ist auf dem besten Weg, trotz Herausforderungen ein beeindruckendes Wachstum zu erzielen.

  • Die wachsende Nachfrage nach Halbleiterfertigungsanlagen wird Applied Materials langfristig weiterhin Rückenwind geben.

Applied Materials (WKN: 865177) ist das jüngste Unternehmen, das der weltweiten Chip-Knappheit zum Opfer fiel. Umsatz und Gewinn konnten aufgrund von Lieferkettenproblemen die Erwartungen der Wall Street nicht erfüllen. Die Aktien des Halbleiterausrüsters fielen nach der Veröffentlichung der Ergebnisse für das vierte Quartal 2021 am 18. November um mehr als 5 %. Damit wurde die fulminante Rallye der Aktie gestoppt.

Die laue Prognose trug ebenfalls zur miesen Stimmung bei und löste bei Anlegern Panik aus. Der Rückgang ist jedoch eine Gelegenheit für kluge Anleger, ein schnell wachsendes Unternehmen günstig zu kaufen und von einem Markt zu profitieren, der auf ein langfristiges Wachstum ausgerichtet ist. Schauen wir uns die Gründe an, warum der Kauf von Applied Materials-Aktien eine gute Idee sein könnte.

Applied Materials verzeichnet beeindruckendes Wachstum

Der Umsatz von Applied Materials stieg im vierten Quartal im Vergleich zum Vorjahr um 31 % auf 6,12 Mrd. US-Dollar, während der Non-GAAP-Gewinn im Vergleich zum Vorjahreszeitraum um 55 % auf 1,94 US-Dollar pro Aktie anstieg. Die Zahlen blieben hinter den Erwartungen der Analysten zurück, die mit einem Umsatz von 6,35 Mrd. US-Dollar und einem Gewinn von 1,95 US-Dollar pro Aktie gerechnet hatten.

Applied Materials wies darauf hin, dass sein Umsatz „aufgrund von Herausforderungen in der Lieferkette am unteren Ende der Prognosespanne lag“. Das Unternehmen schätzt, dass ein Umsatzverlust von 300 Mio. US-Dollar im vierten Quartal auf Lieferengpässe und verzögerte Lieferungen durch seine Zulieferer zurückzuführen ist. Das deutet darauf hin, dass die Ergebnisse ohne die Probleme in der Lieferkette die Erwartungen leicht übertroffen hätten.

Da Applied Materials davon ausgeht, dass die Probleme in der Lieferkette auch im neuen Geschäftsjahr anhalten werden, blieb auch der Ausblick hinter den Erwartungen zurück. Das Unternehmen rechnet in diesem Quartal mit einem Gewinn von 1,85 US-Dollar pro Aktie bei einem Umsatz von 6,16 Mrd. US-Dollar, während die Analysten mit einem Gewinn von 2,01 US-Dollar pro Aktie bei einem Umsatz von 6,5 Mrd. US-Dollar gerechnet hatten.

Beeindruckend ist jedoch, dass die lauwarmen Prognosen von Applied Materials auf ein beeindruckendes Wachstum von Umsatz und Gewinn im Jahresvergleich hindeuten. Das Unternehmen hatte im ersten Quartal des Geschäftsjahres 2021 bei einem Umsatz von 5,16 Mrd. US-Dollar einen Gewinn von 1,39 US-Dollar je Aktie erzielt. Das bedeutet, dass es auf dem besten Weg ist, den Umsatz um mehr als 19 % und den Gewinn um 33 % gegenüber dem Vorjahreszeitraum zu steigern.

Noch wichtiger ist, dass Applied Materials ein solch starkes Wachstum langfristig aufrechterhalten kann, da die Nachfrage nach Halbleiterfertigungsanlagen steigt, um den weltweit wachsenden Bedarf an Chips zu decken. Daher sollten sich Anleger, die auf der Suche nach einem Wachstumswert sind, nicht so sehr um die Prognosen der Wall Street kümmern. Die Aktie könnte schon bald wieder in Schwung kommen.

Gesamtbild im Auge behalten

Das Management von Applied Materials wies in der letzten Telefonkonferenz darauf hin, dass die Ausgaben für Wafer-Fertigungsanlagen im Jahr 2021 um 40 % auf einen Wert um die 85 Mrd. US-Dollar steigen werden. Der Markt wäre noch stärker gewachsen, wenn er nicht durch Versorgungsengpässe eingeschränkt gewesen wäre.

Applied Materials hat von diesem Investitionsschub bei Halbleiteranlagen stark profitiert, wie der massive Anstieg des Auftragsbestands des Unternehmens zeigt. Das Unternehmen beendete das Geschäftsjahr 2021 mit einem Auftragsbestand von 11,8 Mrd. US-Dollar, was einem Anstieg von 77 % gegenüber dem Vorjahresquartal entspricht. Es ist erwähnenswert, dass der Auftragsbestand des Unternehmens im letzten Geschäftsjahr schneller wuchs als der tatsächliche Umsatz.

Applied Materials verzeichnete im Geschäftsjahr 2021 ein Umsatzwachstum von 34 % auf 23 Mrd. US-Dollar. Die Tatsache, dass der Auftragsbestand schneller wuchs, deutet darauf hin, dass die Nachfrage nach den Angeboten des Unternehmens weiterhin stark ist, was sich in einem robusten Umsatzwachstum niederschlagen sollte, sobald diese Aufträge erfüllt sind und neue hinzukommen.

Schätzungen Dritter zufolge werden die Ausgaben für Halbleiterausrüstungen im Jahr 2022 voraussichtlich 100 Mrd. US-Dollar erreichen, was bedeutet, dass sich die Möglichkeiten von Applied Materials auf dem Endmarkt im nächsten Jahr noch einmal erweitern werden. Das ist nicht überraschend, da die Nachfrage nach Halbleitern in verschiedenen Geräten wie Smartphones, Rechenzentren und sogar Autos gestiegen ist.

Applied Materials weist darauf hin, dass der Dollarwert von Anwendungsprozessoren, die in High-End-Smartphones verwendet werden, in diesem Jahr um 20 % gegenüber dem Vorjahr gestiegen ist. Der Hochfrequenzanteil nahm um 40 % zu. Gleichzeitig steigt der Verbrauch von NAND-Flash-Speichern und DRAM (Dynamic Random Access Memory) jährlich um 20 %. Es wird erwartet, dass der weltweite Halbleitermarkt in den nächsten zehn Jahren dank des zunehmenden Anteils von Chips in verschiedenen Anwendungen einen Umsatz von über 550 Mrd. US-Dollar erzielen wird. Das lässt den Schluss zu, dass Applied Materials eine solide langfristigen Chance hat.

All dies macht Applied Materials zu einem Top-Halbleiterwert, den man jetzt kaufen sollte. Vor allem, wenn man bedenkt, dass die Aktie nach dem jüngsten Kursrückgang zu weniger als dem 19-fachen des voraussichtlichen Gewinns gehandelt wird. Damit ist sie billiger als der voraussichtliche Gewinnmultiplikator des S&P 500 von 22,4.

Der Artikel Diese Top-Wachstumsaktie ist jetzt ein echter Kauf ist zuerst erschienen auf The Motley Fool Deutschland.

Mehr Lesen

Harsh Chauhan besitzt keine der angegebenen Aktien. The Motley Fool empfiehlt Aktien von Applied Materials. Dieser Artikel erschien am 23.11.2021 auf Fool.com und wurde für unsere deutschen Leser übersetzt.

Motley Fool Deutschland 2021

Wir möchten einen sicheren und ansprechenden Ort für Nutzer schaffen, an dem sie sich über ihre Interessen und Hobbys austauschen können. Zur Verbesserung der Community-Erfahrung deaktivieren wir vorübergehend das Kommentieren von Artikeln.