Deutsche Märkte öffnen in 34 Minuten

Diese Top-Aktie mit viel Potenzial ist bereits 61 % korrigiert: Wer wartet auf den Crash …?!

·Lesedauer: 3 Min.
Chart, der Wachstum zeigt Märkten
Chart, der Wachstum zeigt Märkten

Wer wartet auf den Crash bei einer Top-Aktie, wenn sie bereits um 61 % korrigiert ist? Möglicherweise ist das für Foolishe Investoren eine herausragende Frage. Sowie eine, die nicht nur theoretischer Natur ist. Nein, sondern auch in der Praxis ein Äquivalent besitzt, auf das diese Ausgangslage zutrifft.

Die Lemonade-Aktie (WKN: A2P7Z1) befindet sich derzeit schließlich auf einem Kursniveau von 60,50 Euro. Wenn wir auf das 52-Wochen-Hoch bei 155 Euro blicken, so erkennen wir einen Abverkauf von 61 % binnen Jahresfrist. Oder einen potenziellen Discount für Foolishe Investoren.

Aber was ist genau der Charme dieser potenziellen Top-Aktie, die vielleicht nicht einmal einen Crash benötigt, um attraktiv zu sein? Eine hervorragende Frage, der wir heute auf den Grund gehen wollen.

Lemonade: Top-Aktie, die keinen Crash mehr benötigt

Hinter Lemonade steckt natürlich mehr als bloß eine Aktie, die keinen Crash mehr benötigt, ich habe schließlich nicht umsonst das Wörtchen „Top“ vor die Aktie gesetzt. Das zeigt, dass ein gewisses, möglicherweise großartiges Potenzial vorhanden sein könnte.

Auch wenn der Name Lemonade vielleicht eher nach Lebensmitteln oder Getränken klingt, die operative und strategische Basis ist eine andere. Es geht um Versicherungen. Beziehungsweise eine möglichst digitale Vermittlung von Versicherungen. Dabei setzt das Management bewusst auf Technologie, Algorithmen und künstliche Intelligenz, um den Prozess konsequent besser und effizienter zu gestalten. Wobei mit einer steigenden Daten- und Verbrauchermenge, die auf die Lösungen setzen, das Tech-Gadget sich konsequent verbessern könnte.

Das, was Lemonade zu einer Top-Aktie macht, ist die günstige Bewertung, die unter anderem aus dem bereits eingetretenen Crash resultiert. Derzeit liegt die Marktkapitalisierung mit 4,24 Mrd. US-Dollar im vergleichsweise kleinen Bereich. Für heute wollen wir es bei dieser Kennzahl belassen. Vielleicht nur die Anmerkung, dass klassische fundamentale Kennzahlen wie ein Kurs-Umsatz-Verhältnis noch sehr, sehr teuer erscheinen. Aber: Es geht bei dieser Wachstumsaktie eher um das große Marktpotenzial, das Lemonade im Laufe von Jahren, vielleicht Jahrzehnten bergen kann.

Operativ ist diese Top-Aktie noch vergleichsweise klein, sodass lediglich das Prämien-Volumen auf Wachstum hindeutet. Umsätze sind bislang noch vergleichsweise gering und belaufen sich auf einen zweistelligen Millionenbetrag im Quartal. Vielleicht ist das auch ein Vorgeschmack für dich, wie klein diese Wachstumsaktie noch ist.

Stabile Aktie, im Moment …

Die Lemonade-Aktie ist daher im Moment meine Top-Aktie, die vielleicht keinen weiteren Crash benötigt. Im Endeffekt präsentieren sich die Anteilsscheine sogar relativ stabil bei dem aufkommenden Evergrande-Drama. Vielleicht ein Indikator dafür, dass ein Tiefpunkt erreicht ist?

Foolish betrachtet sollten Investoren jedoch nicht auf den Aktienkurs schauen. Nein, sondern auf eine potenzielle Top-Aktie, die ein gigantisches Marktpotenzial und möglicherweise einen innovativen Ansatz besitzt. Das ist, was eine Investitionsthese rechtfertigt. Wobei aufgrund der jungen operativen Ausrichtung das Risiko bei der Aktie hoch ist.

Der Artikel Diese Top-Aktie mit viel Potenzial ist bereits 61 % korrigiert: Wer wartet auf den Crash …?! ist zuerst erschienen auf The Motley Fool Deutschland.

Mehr Lesen

Vincent besitzt Aktien von Lemonade. The Motley Fool besitzt und empfiehlt Aktien von Lemonade.

Motley Fool Deutschland 2021

Wir möchten einen sicheren und ansprechenden Ort für Nutzer schaffen, an dem sie sich über ihre Interessen und Hobbys austauschen können. Zur Verbesserung der Community-Erfahrung deaktivieren wir vorübergehend das Kommentieren von Artikeln.