Deutsche Märkte öffnen in 21 Minuten
  • Nikkei 225

    28.871,78
    +324,80 (+1,14%)
     
  • Dow Jones 30

    33.761,05
    +424,35 (+1,27%)
     
  • BTC-EUR

    23.841,53
    -377,78 (-1,56%)
     
  • CMC Crypto 200

    578,71
    +7,43 (+1,30%)
     
  • Nasdaq Compositive

    13.047,19
    +267,29 (+2,09%)
     
  • S&P 500

    4.280,15
    +72,88 (+1,73%)
     

Diese Tech-Aktie steht im Plus und hat gerade die Prognose angehoben

Anheuser-Busch ETFs Abgeltungsteuer Crash Gewinne Dividende
Anheuser-Busch ETFs Abgeltungsteuer Crash Gewinne Dividende

Bleib mir weg mit Tech-Aktie! Das höre ich in letzter Zeit öfter.

Doch Tech-Aktie ist nicht gleich Tech-Aktie. Denn nicht alles, was mit Technologie Geld verdient (oder verliert), steht dieses Jahr im Minus.

Der Aktienkurs von NASDAQ-Titel Super Micro Computer (WKN: A0MKJF) ist seit Jahresbeginn um 30 % gestiegen (Stand für diese Zahl und alle weiteren Zahlen: 21.07.2022). Und dieser Trend könnte sich weiter verfestigen. Denn jüngst flatterte den Investoren eine Prognoseerhöhung für das vierte Quartal ins Haus.

Big-Tech hat Schlagseite

Eine Tech-Aktie, die im Jahr 2022 im Plus steht. Da reibt man sich verwundert die Augen.

Tatsächlich hat es die großen Big-Tech-Überflieger durch die Bank weg hart erwischt. Die Bewertung vieler einst gefeierter Megakonzerne ist in diesem Jahr um 70 % oder mehr abgestürzt.

Zwar nach teils irrsinnigen Kursgewinnen von 500 % oder mehr in nur wenigen Jahren. Doch als Investor, der sich dabei die Finger verbrannt hat, scheut man verständlicherweise das Feuer.

Mit der Tech-Aktie von Super Micro Computer sollte man sich dennoch eingehend beschäftigen. Denn das Geschäftsmodell hat den Investoren in den letzten fünf Jahren eine Rendite von beinahe 200 % eingebracht.

Eine ganz besondere Tech-Aktie

Das US-Unternehmen Super Micro Computer konzentriert sich voll und ganz auf das B2B-Geschäft. Seit der Gründung im Jahr 1993 versorgen die Kalifornier die Rechenzentren dieser Welt mit Platinen, Servern, Computergehäusen und vielem mehr. Natürlich aus eigener Herstellung.

Dabei hat Super Micro Computer immer ein Auge auf die Energieeffizienz. Die verbauten Netzteile sollen durchweg mit einem Wirkungsgrad von über 85 % arbeiten.

Das ist eine beachtliche Leistung und in Zeiten der Energiesparsamkeit sicher von Vorteil im heiß umkämpften B2B-Markt. Die jüngst verkündete Prognoseerhöhung bestätigt diese These. Die Kunden wollen mehr – so viel steht fest!

Für das vierte Quartal erwartet Super Micro Computer einen Nettoumsatz zwischen 1,58 Mrd. und 1,63 Mrd. US-Dollar. Weit mehr als die letzte Maximal-Schätzung von 1,48 Mrd. US-Dollar hätte vermuten lassen.

Zugleich könnte der Gewinn je Aktie im vierten Quartal so richtig heißlaufen und um satte 30 % über der letzten Schätzung liegen. Kurzum: Der Kuchen wird größer als gedacht. Und das dürfte den Investoren sehr gut schmecken.

Die echten Tech-Perlen warten momentan in der zweiten Reihe

Das Unternehmen Super Micro Computer spielt mit einer Marktkapitalisierung von 2,23 Mrd. US-Dollar sicher nicht in der ersten Liga. Als reines B2B-Unternehmen wird man ohnehin selten zur Lieblingsaktie der Masse.

Dafür bleibt diese Tech-Aktie womöglich für alle Zeiten vom irrationalen Rausch des Smartphone-Spekulanten verschont. Die Rendite kann sich trotzdem sehen lassen und ist klar marktschlagend.

Nicht nur das! Kurioserweise ist diese Tech-Aktie für ihre Investoren derzeit der Rettungsanker. In einem Umfeld, das gleichzeitig hohe Inflationsraten und einen schwierigen Aktienmarkt bietet, ist ein durch und durch profitables Geschäftsmodell Gold wert.

Ich schaue derzeit verstärkt auf Tech-Aktien aus der zweiten Reihe. Wer weiß, welche Perlen dort auf mich warten.

Der Artikel Diese Tech-Aktie steht im Plus und hat gerade die Prognose angehoben ist zuerst erschienen auf The Motley Fool Deutschland.

Mehr Lesen

Stefan Naerger besitzt keine der erwähnten Aktien. The Motley Fool besitzt keine der erwähnten Aktien.

Motley Fool Deutschland 2022

Wir möchten einen sicheren und ansprechenden Ort für Nutzer schaffen, an dem sie sich über ihre Interessen und Hobbys austauschen können. Zur Verbesserung der Community-Erfahrung deaktivieren wir vorübergehend das Kommentieren von Artikeln.