Deutsche Märkte öffnen in 46 Minuten
  • Nikkei 225

    23.494,34
    -22,25 (-0,09%)
     
  • Dow Jones 30

    28.335,57
    -28,13 (-0,10%)
     
  • BTC-EUR

    11.058,36
    +20,90 (+0,19%)
     
  • CMC Crypto 200

    262,78
    +1,32 (+0,51%)
     
  • Nasdaq Compositive

    11.548,28
    +42,28 (+0,37%)
     
  • S&P 500

    3.465,39
    +11,90 (+0,34%)
     

Diese Punkte umfasst die Autoprämie

·Lesedauer: 2 Min.

Die Groko beschließt ein milliardenschweres Corona-Konjunkturpaket. Darin enthalten ist auch eine Erhöhung der Autoprämie, die Kaufanreize schaffen soll.

Um den Folgen der Coronakrise besser entgegenwirken zu können, hat die Bundesregierung ein Konjunkturpaket beschlossen, das sich auf 130 Milliarden Euro beläuft. Damit soll insbesondere auch die Verkehrswende in Deutschland gestärkt werden. So ist in dem Papier auch eine Kaufprämie für Autos enthalten.

Ihr Augenmerk legt die Bundesregierung auf den Ausbau der Elektromobilität. So soll der Ausbau der Ladeinfrastruktur beschleunigt, Tankstellen sollen sogar mit einer „Versorgungsauflage“ verpflichtet werden, Ladepunkte anzubieten. Diese Punkte umfasst die Kaufprämie für Autos.


Corona-Konjunkturpaket – Das bringt die Autoprämie

Was ist die Autoprämie?

Die Auto-Kaufprämie stellt eine Prämie dar, die beim Kauf eines entsprechenden Autos in Anspruch genommen werden kann. Diese Kaufprämie belief sich bislang auf 3000 Euro.

Wie hoch fällt die Autoprämie aus?

Durch das neue Corona-Konjunkturpaket wird die bisher bestehende Kaufprämie bei Autos verdoppelt. Die Bezuschussung beläuft sich nun auf 6000 Euro.

Für welche Autos gilt die Autoprämie?

Die Kaufprämie gilt lediglich für Elektroautos bis zu einem Nettopreis von 40.000 Euro.

Gilt die Autoprämie auch für Verbrenner?

Nein, die Kaufprämie gilt nicht für Automobile mit einem Verbrenner-Motor, sondern ist auf Elektroautos beschränkt. Die Bundesregierung will damit die Anreize erhöhen, ein solches E-Auto zu kaufen und so einen Teil zur Verkehrswende beitragen.

Sind im Konjunkturpaket weitere Investitionen für die Verkehrswende vorgesehen?

Ja, auch der Bau von Ladestationen soll durch das Konjunkturpaket stärker gefördert werden. Die Gelder dafür sollen aus dem Topf für Zukunftsinvestitionen kommen, für den 50 Milliarden Euro vorgesehen sind.