Deutsche Märkte öffnen in 4 Stunden 1 Minuten
  • Nikkei 225

    29.665,42
    -174,29 (-0,58%)
     
  • Dow Jones 30

    33.919,84
    -50,63 (-0,15%)
     
  • BTC-EUR

    35.969,43
    -957,12 (-2,59%)
     
  • CMC Crypto 200

    1.043,99
    -19,85 (-1,87%)
     
  • Nasdaq Compositive

    14.746,40
    +32,49 (+0,22%)
     
  • S&P 500

    4.354,19
    -3,54 (-0,08%)
     

Diese IKEA-Möbel haben tüchtig an Wert zugelegt

·Freier Autor
·Lesedauer: 4 Min.

IKEA ist dafür bekannt, eine riesige Auswahl an Möbeln und Wohn-Accessoires zu haben, die sich auch der kleine Geldbeutel leisten kann. Doch wer Glück hat, könnte mit seiner alten IKEA-Einrichtung ein kleines Vermögen bei sich zuhause stehen haben. Denn einige Einrichtungsgegenstände haben mit den Jahren ordentlich an Wert zugelegt.

Wer noch über ältere Originalmöbel von IKEA verfügt, könnte unter Umständen ein kleines Vermögen besitzen. (Bild: Reuters)
Wer noch über ältere Originalmöbel von IKEA verfügt, könnte unter Umständen ein kleines Vermögen besitzen. (Bild: Reuters)

Wer sich bei IKEA regelmäßig mit Möbeln und sonstigen Wohn-Accessoires, wie den berühmten Teelichtern, eindeckt, tut dies meist nicht wegen des außergewöhnlichen Aussehens oder der Langlebigkeit des dargebotenen Mobiliars, sondern eher wegen der Funktionalität und vor allem wegen der meist günstigen Preise.

Neues Einkaufserlebnis im Test: Ikea will sich umkrempeln

Zwar überleben die meisten Einrichtungsgegenstände einen Umzug nicht, aber wer sich dennoch so glücklich schätzen darf, ein älteres Möbelstück des schwedischen Einrichtungshauses sein Eigen nennen zu dürfen, sollte jetzt seine Lauscher spitzen, denn unter Umständen ist sein in die Jahre gekommenes Mobiliar ja ein Sammlerstück und richtig viel Geld wert.

Hier eine kleine Auflistung der kleinen Schätze:

PS Bank

Mitte der 90er-Jahre fand die PS Bank Einzug in die IKEA-Möbelhäuser. Schnell erfreute sich die schlichte und Sitzgelegenheit mit viel Stauraum großer Beliebtheit bei den Kunden. Heutzutage sind Sammler bereit bis zu 300 Euro für dieses zeitlose Möbelstück zu bezahlen, allerdings nur, wenn es sich dabei um ein Original aus dem Jahr 1995 handelt. 

Dieser Inhalt stammt von einem Drittanbieter. Um diesen anzuzeigen, müssen Sie Ihre Datenschutzeinstellungen ändern.
Dazu hier klicken.

Lövet-Beistelltisch

Viele können sich vielleicht daran erinnern, diesen dreieckigen Beistelltisch in der Wohnung der Großeltern gesehen zu haben. Wohl dem, der diesen Lövet-Tisch dann auch heute noch in seinem Besitz hat. Denn für ein Original aus dem Jahr 1953 wurden schon bis zu 1.120 Euro hingeblättert. Wem jetzt schon die Euro-Zeichen in den Augen stehen, sollte sich aber vorher vergewissern, dass der Lövet Beistelltisch auch wirklich schon 68 Jahre alt ist, denn auch danach kamen Versionen auf den Markt, die natürlich weniger wert sind.

Dieser Inhalt stammt von einem Drittanbieter. Um diesen anzuzeigen, müssen Sie Ihre Datenschutzeinstellungen ändern.
Dazu hier klicken.

Nejlika-Porzellan-Set

Bis Ende der 90er-Jahre konnte man bei IKEA noch das Porzellan-Set namens Nejlika erwerben, danach wurde die Produktion aufgrund zu hoher Kosten eingestellt. Kein Wunder also, dass es in den letzten zwei Jahrzehnten ordentlich an Wert zugelegt hat. Für ein vollständiges Set in perfektem Zustand zahlen Sammler heute bis zu 1.300 Euro.

Dieser Inhalt stammt von einem Drittanbieter. Um diesen anzuzeigen, müssen Sie Ihre Datenschutzeinstellungen ändern.
Dazu hier klicken.

Vilbert-Stuhl

"Entschuldigung, aber ist das Kunst oder kann man sich da draufsetzen?" Sicherlich keine unberechtigte Frage, wenn man sich den aus vier Brettern bestehenden Stuhl Vilbert ansieht, der in jedem Museum der Moderne auch locker als abstrakte Kunst durchgehen könnte. Da sich die Sitzgelegenheit im täglichen Gebrauch aber eher als unpraktisch erwies, wurden auch nur 3.000 Exemplare davon produziert. Entsprechend hoch ist demnach auch sein Sammlerwert. 10.000 Euro ist heute ein Vilbert-Stuhl wert.

Dieser Inhalt stammt von einem Drittanbieter. Um diesen anzuzeigen, müssen Sie Ihre Datenschutzeinstellungen ändern.
Dazu hier klicken.

Early Bookshelf

Mit dem Billy-Regal gelang dem Designer Gilis Lundgren ein zeitloser und millionenfach verkaufter Möbel-Klassiker. Doch auch das Early Bookshelf entsprang der Kreativität des Schweden. Zugegeben, das Design mutet etwas komisch an und erinnert die ältere Generation vielleicht sogar noch an einen alten Röhrenfernseher, aber wer sich im Besitz eines Early Bookshelf befindet, könnte dieses für bis zu 3.300 Euro an einen interessierten Sammler veräußern.

Dieser Inhalt stammt von einem Drittanbieter. Um diesen anzuzeigen, müssen Sie Ihre Datenschutzeinstellungen ändern.
Dazu hier klicken.

Impala-Sessel

Auch der tiefliegende und orangefarbene Sessel Impala entspringt der Feder von Gilis Lundgren. Als dieser 1972 auf den Markt kam, konnte man ihn für umgerechnet 45 Euro kaufen. 50 Jahre später sind für ein Originalstück locker 300 Euro drin.

Dieser Inhalt stammt von einem Drittanbieter. Um diesen anzuzeigen, müssen Sie Ihre Datenschutzeinstellungen ändern.
Dazu hier klicken.

Fjellse-Bettgestell

Jetz wird es richtig krass. Als vor und 70 Jahren erstmals das Bettgestell Fjellse verkauft wurde, war es noch für einen recht günstigen Preis zu erhalten. Wer noch heute ein Original aus den 50ern besitzt und einen Sammler mit großem Interesse an der Hand hat, kann für Fjellse unfassbare 58.000 Euro oder vielleicht sogar noch ein bisschen mehr verlangen.

Dieser Inhalt stammt von einem Drittanbieter. Um diesen anzuzeigen, müssen Sie Ihre Datenschutzeinstellungen ändern.
Dazu hier klicken.

Clam-Stuhl

Und noch ein Stück aus den 50er-Jahren ist heute richtig viel Geld wert. Für einen originalen Clam-Stuhl mit Polster wurden schon 57.000 Euro auf den Tisch gelegt. Nicht schlecht für ein Möbelstück, welches vor 70 Jahren wahrscheinlich für umgerechnet gerade einmal 30 bis 40 Euro zu haben war.

Dieser Inhalt stammt von einem Drittanbieter. Um diesen anzuzeigen, müssen Sie Ihre Datenschutzeinstellungen ändern.
Dazu hier klicken.

Zugegeben, nicht jeder Besitzer von IKEA-Möbeln wird nun über ein kleines Vermögen verfügen, dennoch lohnt es sich, einen zweiten Blick zu riskieren, z.B. wenn bei den Eltern oder Großeltern ein Umzug oder eine größere Aufräumaktion stattfinden sollte. Wäre ja schade, wenn einer dieser Schätze sein jähes Ende unter einer Müllpresse finden würde.

VIDEO: Hobbit-Höhle im Garten: IKEA-Mitarbeiter baut sich ein ganz spezielles Häuschen

Wir möchten einen sicheren und ansprechenden Ort für Nutzer schaffen, an dem sie sich über ihre Interessen und Hobbys austauschen können. Zur Verbesserung der Community-Erfahrung deaktivieren wir vorübergehend das Kommentieren von Artikeln.