Deutsche Märkte schließen in 4 Stunden 49 Minuten

Sind diese Aktien der beste Schutz gegen die Inflation?

Vermögen mit Aktien
Vermögen mit Aktien

Im derzeitigen wirtschaftlichen Umfeld könnte man durchaus auf den Gedanken kommen, alle Aktien zu verkaufen und stattdessen auf sicherere Anlageformen zu setzen. Doch das könnte zu kurz gedacht sein. Denn auch in der aktuellen Situation bieten Aktien Chancen – insbesondere Dividendenaktien erweisen sich sogar als hervorragender Schutz gegen die hohe Inflation.

Denn eine Auswertung des britischen Fondsunternehmens Janus Henderson ergab: Die Ausschüttungen der Dividendenaktien liegen derzeit auf einem Rekordniveau. Alleine im zweiten Quartal zahlten Unternehmen 544,8 Mrd. US-Dollar an ihre Aktionäre. Das bereinigte Wachstum dieser Zahl gegenüber dem Vorjahr liegt bei satten 19 % – das ist sogar noch mehr als die Inflation.

Warum Dividendenaktien jetzt so stark ausschütten

Während wir beinahe täglich mit neuen pessimistischen News aus Politik und Wirtschaft bombardiert werden, scheinen Dividendenaktien eine regelrechte Party zu feiern. Denn nur 6 % der Unternehmen senkten im zweiten Quartal ihre Ausschüttungen an die Aktionäre. Im Gegenzug zahlten viele Konzerne Rekordbeträge an ihre Besitzer aus.

Diese Unternehmen kamen insbesondere aus den Branchen Öl, Finanzen und Automobil. Unter den Finanztiteln gehörten Versicherer wie die Allianz-Aktie (WKN: 840400) zu den größten Ausschüttern. Petrobras (WKN: 932443) führte die Riege der Ölkonzerne an, und die Mercedes Benz-Aktie (WKN: 710000) setzte sich vor alle anderen Autokonzerne, inklusive Toyota (WKN: 853510).

Viele dieser Dividendenaktien fuhren zuletzt Rekordgewinne bei starken Gewinnmargen ein. Für das laufende Jahr erwarten die Experten von Janus Henderson Gewinnbeteiligungen in Höhe von 1.560 Mrd. US-Dollar. Das wären knapp 6 % mehr als 2021.

Der Ausblick für deine Dividenden

Natürlich werden die Rekordgewinne der letzten Quartale nicht für alle Zeiten bestehen bleiben. Gerade konjunktursensible Dividendenaktien, etwa aus der Industrie, könnten sogar bald zu Dividendenkürzungen gezwungen sein, wenn die Energiekrise, die hohe Inflation, die steigenden Zinsen und der starke US-Dollar die Wirtschaft abbremsen und die Gewinnmargen drücken.

Langfristig bleiben Dividendenaktien dennoch sehr attraktiv. Langfristig steigen die weltweiten Ausschüttungen an Aktionäre um 5 bis 6 % im Jahr und damit deutlich stärker als die langfristige Inflationsrate, die zwischen 2 und 3 Prozent liegt.

Egal, wie pessimistisch der wirtschaftliche Ausblick ist: Wir Anleger sollten niemals die Vorzüge von Dividendenaktien vergessen. Sie liefern mit der Ausschüttung eine regelmäßige Cash-Spritze, die gerade in unsicheren von Kursverlusten gezeichneten Zeiten Gold wert sein kann. Viele Unternehmen kürzen ihre Dividenden nur äußerst ungern – man kann sich also ziemlich gut auf die Ausschüttung verlassen.

Am liebsten sind mir Dividendenaktien mit einem starken Wachstum der Ausschüttung. Wer langfristig in solche Unternehmen investiert, kann nach vielen Jahren wahrhaft unglaubliche Dividendenrenditen im Verhältnis zum Investitionsbetrag erzielen.

Der Artikel Sind diese Aktien der beste Schutz gegen die Inflation? ist zuerst erschienen auf The Motley Fool Deutschland.

Mehr Lesen

Christoph Gössel besitzt keine der erwähnten Aktien. The Motley Fool besitzt keine der erwähnten Aktien.

Motley Fool Deutschland 2022