Deutsche Märkte geschlossen
  • DAX

    13.981,91
    +99,61 (+0,72%)
     
  • Euro Stoxx 50

    3.657,03
    +16,48 (+0,45%)
     
  • Dow Jones 30

    31.261,90
    +8,77 (+0,03%)
     
  • Gold

    1.845,10
    +3,90 (+0,21%)
     
  • EUR/USD

    1,0562
    -0,0026 (-0,24%)
     
  • BTC-EUR

    27.751,16
    -124,42 (-0,45%)
     
  • CMC Crypto 200

    650,34
    -23,03 (-3,42%)
     
  • Öl (Brent)

    110,35
    +0,46 (+0,42%)
     
  • MDAX

    29.199,95
    +165,84 (+0,57%)
     
  • TecDAX

    3.073,26
    +27,42 (+0,90%)
     
  • SDAX

    13.197,31
    +51,87 (+0,39%)
     
  • Nikkei 225

    26.739,03
    +336,19 (+1,27%)
     
  • FTSE 100

    7.389,98
    +87,24 (+1,19%)
     
  • CAC 40

    6.285,24
    +12,53 (+0,20%)
     
  • Nasdaq Compositive

    11.354,62
    -33,88 (-0,30%)
     

Diese Aktie würde ich jetzt kaufen, um ein passives Einkommen aufzubauen

Wer würde nicht gerne ein Einkommen beziehen, für das man praktisch nichts tun muss und das noch dazu von Jahr zu Jahr steigt? Aktien können genau das ermöglichen. Aus gutem Grund sind Aktien mit attraktiven und verlässlichen Dividenden bei Anlegern sehr beliebt.

Aber nicht jede Dividendenaktie kommt für diese Aufgabe automatisch infrage. Denn das Einkommen soll natürlich möglichst stabil sein. Wenn man dann die Aktie eines Unternehmens im Portfolio hat, das seine Dividende in den letzten zehn Jahren kürzen musste, sollte man lieber vorsichtig sein. Immerhin möchte man ja nicht riskieren, im falschen Moment auf sein Nebeneinkommen verzichten zu müssen.

Die Dividende sollte also möglichst sicher sein. Das schränkt die Zahl der potenziellen Kandidaten deutlich ein.

Einer meiner Favoriten für den Aufbau eines passiven Einkommens ist die Aktie der Münchener Rückversicherung (WKN: 843002).

Diese Aktie ermöglicht ein kontinuierlich steigendes passives Einkommen

Die Münchener Rück hat eine glänzende Historie, wenn es um die Dividende geht. Seit über 50 Jahren musste sie nicht mehr gekürzt oder sogar ganz gestrichen werden. Allerdings wird die Ausschüttung auch nicht in jedem Jahr angehoben. In den letzten 15 Jahren wurde die Dividende 11-mal erhöht. Insgesamt wurde sie in dem Zeitraum mehr als verdoppelt.

Im letzten Jahr wurde die Dividende beispielsweise pandemiebedingt auf Vorjahresniveau konstant gehalten. In diesem Jahr gibt es dafür aber eine kräftige Anhebung um 12 % auf 11 Euro je Aktie. Beim aktuellen Aktienkurs von 235,20 Euro bekommt man schon jetzt eine Rendite von 4,7 % (Stand: 26.04.2022). Kauft man also Münchener Rück-Aktien für 10.000 Euro, kann man sich schon über eine Dividende von 470 Euro im Jahr freuen.

In den nächsten Jahren dürften die Gewinne der Münchener Rück wieder schneller steigen. Denn einerseits profitiert der Konzern von den anstehenden Zinserhöhungen der EZB und auch der US-Notenbank. Der Konzern hat ein riesiges Anlageportfolio, das seit Jahren nur sehr geringe Renditen abwirft. Mit dem steigenden Zinsniveau werden die Kapitalanlagen auch wieder einen größeren Beitrag zum Konzerngewinn leisten.

Jetzt kommt die nächste Wachstumsphase

Dazu kommt auch noch ein anderer Trend: Die Münchener Rück kann bei seinen Kunden wieder steigende Preise durchsetzen. Das sieht der Konzern als Wachstumsmöglichkeit und steigert das Volumen.

In den kommenden Jahren will die Münchener Rück deshalb den Gewinn je Aktie um durchschnittlich mehr als 5 % pro Jahr steigern. Die Dividende soll im gleichen Tempo angehoben werden.

Auch in Zukunft ist aber damit zu rechnen, dass das Einkommen aus der Münchener-Rück-Aktie in manchen Jahren stagnieren wird. Im Durchschnitt wird es aber immer weiter wachsen und genau das ist es, worauf es ankommt. Die Kombination aus solider Historie und hervorragenden Aussichten macht die Aktie aus meiner Sicht zu einem tollen Kandidaten für den Aufbau eines passiven Einkommens.

Der Artikel Diese Aktie würde ich jetzt kaufen, um ein passives Einkommen aufzubauen ist zuerst erschienen auf The Motley Fool Deutschland.

Mehr Lesen

Dennis Zeipert besitzt Aktien der Münchener Rückversicherung. The Motley Fool besitzt keine der erwähnten Aktien.

Motley Fool Deutschland 2022

Wir möchten einen sicheren und ansprechenden Ort für Nutzer schaffen, an dem sie sich über ihre Interessen und Hobbys austauschen können. Zur Verbesserung der Community-Erfahrung deaktivieren wir vorübergehend das Kommentieren von Artikeln.