Deutsche Märkte geschlossen

In diese Aktie würde ich jetzt 3.000 Euro investieren, um reich in den Ruhestand zu gehen!

Vincent Uhr, Motley Fool beitragender Investmentanalyst

Wer mit 3.000 Euro einen etwas reicheren Ruhestand plant, der benötigt einige Dinge, um Erfolg zu haben: Eine relativ konservative Aktie, die langfristig solide Renditen ermöglicht. Ein Einsatz von 3.000 Euro ist schließlich alles andere als wenig. Sowie in der Regel Zeit und ein zumindest moderates bis rasantes Wachstum, um mithilfe des Zinseszinseffektes einen starken Vermögenszuwachs zu generieren.

Eine solche Aktie, die einen soliden Gesamtmix abbilden könnte, ist meiner Meinung nach die von Alibaba (WKN: A117ME). Werfen wir in diesem Sinne einen Foolishen Blick auf das Konzept und die Frage, warum ausgerechnet diese Aktie ein idealer Kandidat für einen reichen Ruhestand sein könnte.

Das Geschäftsmodell

Kurze Frage: Muss Alibaba eigentlich operativ noch erklärt werden? Für alle, die ein wenig Nachholbedarf haben, sollten wir drei Dinge zum Geschäftsmodell thematisch abklären. Denn dieser chinesische Internetkonzern kann mit einigen Dingen aufwarten, die langfristig ein solides Wachstum ermöglichen.

Einerseits ist Alibaba der führende chinesische E-Commerce-Anbieter. Mit seinen beiden Plattform AliExpress und Tmall kann der Konzern einen Großteil des Marktes auf sich vereinen. Wobei es eine wichtige Unterscheidung gibt: Alibaba ist ein Plattformbetreiber. Das heißt, die eigene Logistik ist vergleichsweise gering, was im Gegenzug zu höheren Margen führt.

Andererseits besitzt Alibaba ein starkes Standbein im Markt der Cloud. Auch dieser Geschäftsbereich kommt inzwischen auf Umsätze in Höhe von mehr als 1,5 Mrd. US-Dollar. Und das pro Quartal. Damit wird dieser stark wachsende Geschäftsbereich konsequent wichtiger.

Zu guter Letzt und häufig unerwähnt: Der chinesische Internetkonzern besitzt mit Ant Financial außerdem eine starke Wettbewerbsposition im Bereich der digitalen Finanzdienstleistungen. Ob digitale Versicherungen, Apps oder andere strategische Imperative, hier könnte langfristig noch viel Wachstum möglich sein.

Alibaba besitzt somit drei starke Wachstumstreiber: Den E-Commerce, die Cloud und die digitalen Finanz- und Versicherungsdienstleistungen. Das führt zu einem relativ sicheren Wachstumsmix, in den man grundsätzlich 3.000 Euro renditestark investieren könnte. Zumal langfristig die Chancen überwiegen dürften.

Der Chance-Risiko-Mix

Gibt es Risiken bei Alibaba? Keine Frage: Ja. Insbesondere die Konkurrenz gilt es im Auge zu behalten. Hauptkonkurrent JD.com versucht sich mit einem Amazon-ähnlichen Geschäftsmodell ebenfalls im Reich der Mitte zu etablieren. Auch die Cloud wird dabei künftig eine größere Rolle spielen.

Allerdings gibt es gigantische Chancen, die man nicht übersehen sollte. Alibaba ist im Markt des E-Commerce und der Cloud teilweise mit einem Marktanteil von über 50 % sehr stark präsent und vertreten. Das ist eine Wettbewerbsposition, die nur schwer einholbar sein wird. Zumal der Netzwerkeffekt und der Wettbewerbsvorteil mit jedem starken Quartal und jedem weiteren Wachstum bloß größer wird. Sprich: Die Aussicht auf Renditen über Jahre und Jahrzehnte hinweg wird mit jeder Woche und jedem Quartal wahrscheinlicher. Sowie die Wettbewerbsposition fester.

Der chinesische Markt bietet dabei noch immer gigantische Wachstumsmöglichkeiten, zumal diese Region gefühlt einige Jahre hinter dem westlichen Markt liegt. Amazon beispielsweise könnte ein Indikator sein, wohin die Reise in den nächsten drei bis fünf Jahren bewertungstechnisch geht. Zumindest in meinen Augen bietet sich hier ein Vergleich an.

Trotz des Konkurrenz- und eines gewissen politischen Risikos tendiere ich sehr stark dafür, hier die langfristigen Chancen in den Vordergrund zu rücken, die insbesondere durch die starke Wettbewerbsposition entstehen. Deshalb glaube ich, dass selbst eine Investition von hohen 3.000 Euro ihr Risiko wert sein könnte.

Eine Aktie für dich?

Ob du das allerdings ähnlich siehst, bleibt natürlich dir überlassen. Aber falls du eine wichtige Weiche stellen möchtest, um langfristig reicher in den Ruhestand zu gehen, können die heutigen Ausführungen womöglich dennoch hilfreich sein: Eine starke Wettbewerbsposition, klare Wachstumstreiber und ein defensives Chance-Risiko-Verhältnis sind jedenfalls Aspekte, die es zu berücksichtigen gilt.

The post In diese Aktie würde ich jetzt 3.000 Euro investieren, um reich in den Ruhestand zu gehen! appeared first on The Motley Fool Deutschland.

Mehr Lesen

Vincent besitzt Aktien von Alibaba und JD.com.  John Mackey, CEO von Amazon-Tochter Whole Foods Market, sitzt im Board of Directors von The Motley Fool. The Motley Fool besitzt und empfiehlt Aktien von Alibaba Group Holding Ltd., Amazon und JD.com und empfiehlt die folgenden Optionen: Short January 2022 $1940 Call auf Amazon und Long January 2022 $1920 Call auf Amazon.

Motley Fool Deutschland 2020