Deutsche Märkte geschlossen

Diese Aktie hätte dein Geld in den letzten zehn Jahren ver-5-facht (und würde 30 % Dividendenrendite zahlen)

Vincent Uhr, Motley Fool beitragender Investmentanalyst

Es gibt sie, diese Aktien, die in den vergangenen Jahren nicht bloß rapide gewachsen sind, sondern gleichzeitig auch die Dividende erheblich steigern konnten. Gewissermaßen der Traum vieler Dividendenjäger, der sich in einer üppigen Gesamtrendite gepaart aus Kursgewinnen und steigender Ausschüttungen widerspiegelt.

Eine Aktie, die zu diesem Kreis prinzipiell dazuzählt, ist die von BB Biotech (WKN: A0NFN3). Alleine in den vergangenen zehn Jahren stieg dieses Papier von einem Kursniveau von in etwa 9 Euro auf die aktuellen Notierungen bei 59,55 Euro (15.11.2019, maßgeblich für alle Kurse). Das hätte deutlich mehr als einer Verfünffachung innerhalb dieses Zeitraumes entsprochen.

Werfen wir einmal einen Blick auf dieses interessante Papier und auch auf die Dividendenvorzüge dieser Aktie. Und darauf, warum die Aktie noch immer eine interessante Wahl sein könnte.

30 % Dividendenrendite nach Dividendenkürzung

Zusätzlich zu dieser netten Gesamtrendite kämen die Anteilsscheine von BB Biotech gegenwärtig auf eine nette Dividendenrendite von rund 30 %. Für das vergangene Geschäftsjahr 2018 wurden nämlich zuletzt umgerechnet 2,70 Euro je Anteilsschein an die Investoren ausgeschüttet. Bei einem Einstandskurs von 9,00 Euro hätte das entsprechend einer Dividendenrendite von genau 30 % entsprochen. Definitiv eine weitere bemerkenswerte Entwicklung.

Diesen hohen Wert hätten Investoren hier sogar erhalten, nachdem diese Beteiligungsgesellschaft in diesem Jahr die eigene Ausschüttung gekürzt hat. Der Grund dafür hängt jedoch nicht mit einer durchwachseneren operativen Entwicklung oder schwächeren Aussichten zusammen, sondern einzig und allein mit der Dividendenpolitik.

Das Management plant hier nämlich, jedes Jahr eine Ausschüttung an die Investoren auszuzahlen, die einem Wert von 5 % entspricht. Der Referenzkurs für diesen Wert ist dabei der durchschnittliche Dezemberkurs des Vorjahres, was zwar stets hohe Ausschüttungen impliziert, die jedoch durchaus mal variieren können.

Sollte die Aktie oder auch der Gesamtmarkt wie zuletzt eine Schwächeperiode durchleiden, stehen hier Dividendenkürzungen bevor. Langfristig könnte jedoch vieles für steigende Kurse und somit auch steigende Ausschüttungen sprechen, da das Geschäftsmodell hierfür gewissermaßen prädestiniert ist.

Der Grund für diese und weitere Kursgewinne

Der Grund für die bisherigen und auch die weiteren Kursgewinne hängt nämlich im Endeffekt mit dem Erfolg der Beteiligungsgesellschaft zusammen. BB Biotech investiert schließlich langfristig in spannende Aktien aus dem Bereich der Biotechnologie und Pharmazie und sofern das Investmentteam hier langfristig seine Aufgabe richtig macht, sind weitere Kursgewinne und damit einhergehend steigende Dividenden eine Folge.

Eine wichtige Kennzahl, die es dabei im Auge zu behalten gilt, ist das Net Asset Value je Aktie. In den vergangenen Jahren konnte BB Biotech nämlich ebenfalls um in etwa diesen Wert steigen, was hier das Bewertungsniveau langfristig eigentlich nicht teurer, sondern stets gleich hoch gelassen hat.

Zudem misst das Net Asset Value, inwiefern BB Biotech seinen inneren Wert hat steigern können, sowie gewissermaßen den eigentlichen Erfolg der Beteiligungsgesellschaft, weshalb diese Kennzahl definitiv auf die Beobachtungsliste der Investoren gehört. Hier dürfte sich nämlich auch künftig abzeichnen, ob das Unternehmen weiterhin erfolgsreich ist und diesen Wert weiter steigern kann. Und ob der Aktienkurs weiter klettert und mit ihm entsprechend auch die Dividenden.

Noch nicht das Ende der Fahnenstange

Selbst die aktuelle Performance und die derzeitige Dividendenhöhe muss bei BB Biotech daher noch nicht das Ende der Fahnenstange sein. Sollte das Investmentteam hier seine Aufgabe erfüllen und den inneren Wert langfristig erhöhen, wird das wohl auch zu steigenden Kursen und ebenfalls höheren Dividenden führen. Die Aktie könnte somit, trotz der beeindruckenden Performance, noch immer einen Foolishen Blick wert sein.

Mehr Lesen

Vincent besitzt Aktien von BB Biotech. The Motley Fool besitzt keine der erwähnten Aktien.

Motley Fool Deutschland 2019