Deutsche Märkte schließen in 7 Stunden 46 Minuten

Diese 62 Filialen schließt Galeria Karstadt Kaufhof

Der Konzern schließt mehr als jedes dritte Warenhaus, 6000 Beschäftigte verlieren ihren Job. Das ist die komplette Liste der betroffenen Filialen.

Auch in der Main-Metropole schließt der Warenhauskonzern mehrere Filialen. Foto: dpa

Der Warenhauskonzern Galeria Karstadt Kaufhof schließt 62 Warenhäuser in ganz Deutschland. Und es trifft sowohl Häuser in den Metropolen wie in kleineren Städten, wie die Liste zeigt, die dem Handelsblatt vorliegt.

Die meisten Schließungen entfallen auf Berlin. Allein sechs Häuser werden in der Bundeshauptstadt geschlossen, darunter vier Karstadt- und zwei Kaufhof-Filialen. Dazu kommt noch das geplante neue Haus in Berlin-Tegel, das noch nicht einmal eröffnet wurde.

Hart trifft es auch das Ruhrgebiet, wo beide Häuser am Karstadt-Stammsitz Essen und beide Häuser in Dortmund geschlossen werden. In Düsseldorf wird der Kaufhof am Wehrhahn geschlossen und der direkt gegenüberliegende Karstadt in der Schadowstraße.

Ursprünglich hatte es sogar Pläne gegeben, 80 Filialen zu schließen. Doch dies konnte in den Verhandlungen offenbar zunächst abgewendet werden. Sollten aber noch Verhandlungen mit Vermietern über Mietreduzierung nicht wie geplant laufen, könnte die Zahl der Schließungen noch mal steigen.

Welche Filialen von Galeria Karstadt Kaufhof werden geschlossen?

  • Berlin Charlottenburg (Karstadt)
  • Berlin Gropius-Passage (Karstadt)
  • Berlin Hohenschönhausen (Kaufhof)
  • Berlin Müllerstraße (Karstadt)
  • Berlin Ringcenter (Kaufhof)
  • Berlin Tempelhof (Karstadt)
  • Bielefeld (Karstadt)
  • Bonn (Karstadt)
  • Braunschweig (Kaufhof)
  • Bremen (Kaufhof)
  • Bremerhaven (Karstadt)
  • Brühl (Kaufhof)
  • Chemnitz (Kaufhof)
  • Dessau (Karstadt)
  • Dortmund (Kaufhof)
  • Dortmund (Karstadt)
  • Düsseldorf Schadowstraße (Karstadt)
  • Düsseldorf Wehrhahn (Kaufhof)
  • Essen (Kaufhof)
  • Essen (Karstadt)
  • Flensburg (Karstadt)
  • Frankfurt Hessen-Center (Kaufhof)
  • Frankfurt Zeil (Karstadt)
  • Fulda (Kaufhof)
  • Göppingen (Kaufhof)
  • Goslar (Karstadt)
  • Gummersbach (Karstadt)
  • Gütersloh (Karstadt)
  • Hamburg AEZ (Kaufhof)
  • Hamburg Bergedorf (Karstadt)
  • Hamburg Mönckebergstraße (Kaufhof)
  • Hamburg Wandsbek (Karstadt)
  • Hamm (Kaufhof)
  • Hannover Georgstraße (Karstadt)
  • Ingolstadt (Kaufhof)
  • Iserlohn (Karstadt)
  • Köln Weiden (Kaufhof)
  • Landau (Kaufhof)
  • Leonberg (Karstadt)
  • Leverkusen (Kaufhof)
  • Lübeck (Karstadt)
  • Mainz (Karstadt)
  • Mannheim N7 (Kaufhof)
  • Mönchengladbach Rheydt (Karstadt)
  • München Am Nordbad (Karstadt)
  • München OEZ (Karstadt)
  • München Stachus (Kaufhof)
  • Neubrandenburg (Kaufhof)
  • Neumünster (Karstadt)
  • Neunkirchen (Kaufhof
  • Neuss (Kaufhof)
  • Norderstedt (Karstadt)
  • Nürnberg (Karstadt)
  • Nürnberg Langwasser (Karstadt)
  • Osnabrück (Kaufhof)
  • Potsdam (Karstadt)
  • Singen (Karstadt)
  • Stuttgart Bad Cannstatt (Kaufhof)
  • Sulzbach MTZ (Karstadt)
  • Trier Simeonstraße (Karstadt)
  • Witten (Kaufhof)
  • Worms (Kaufhof)

Zusätzlich betroffen sind diese Schnäppchencenter und die noch nicht eröffnete Filiale in Berlin-Tegel:

  • Schnäppchencenter Gießen
  • Schnäppchencenter Frankfurt NWZ (nur temporärer Betrieb)
  • Berlin Tegel (noch nicht eröffnet)