Deutsche Märkte geschlossen
  • DAX

    15.669,29
    +154,79 (+1,00%)
     
  • Euro Stoxx 50

    4.109,10
    +50,05 (+1,23%)
     
  • Dow Jones 30

    35.061,55
    +238,15 (+0,68%)
     
  • Gold

    1.802,10
    -3,30 (-0,18%)
     
  • EUR/USD

    1,1770
    -0,0003 (-0,02%)
     
  • BTC-EUR

    29.193,13
    -131,01 (-0,45%)
     
  • CMC Crypto 200

    786,33
    -7,40 (-0,93%)
     
  • Öl (Brent)

    72,17
    +0,26 (+0,36%)
     
  • MDAX

    35.163,22
    +319,22 (+0,92%)
     
  • TecDAX

    3.668,39
    +19,87 (+0,54%)
     
  • SDAX

    16.349,95
    +140,55 (+0,87%)
     
  • Nikkei 225

    27.548,00
    +159,80 (+0,58%)
     
  • FTSE 100

    7.027,58
    +59,28 (+0,85%)
     
  • CAC 40

    6.568,82
    +87,23 (+1,35%)
     
  • Nasdaq Compositive

    14.836,99
    +152,39 (+1,04%)
     

Diese 4 Dinge sollte man erledigen, bevor man in Krypto investiert

·Lesedauer: 3 Min.
Bitcoin

Ich muss zugeben, dass Kryptowährungen vor einem Jahr noch nicht auf meinem Radar waren, obwohl ich viel Zeit damit verbringe, an meinem Investmentportfolio zu arbeiten. Aber in diesen Tagen boomt der Kryptowährungsmarkt und immer mehr Menschen steigen auf diesen Zug auf.

Wenn du daran interessiert bist, in Kryptowährungen zu investieren, ist es wichtig, die Dinge zu durchdenken, bevor du einsteigst. Hier sind vier wesentliche Schritte, die du in dieser Hinsicht machen solltest.

1. Stelle sicher, dass du für Notfälle gerüstet bist

Obwohl Kryptowährungen jetzt mehr Mainstream sind als noch vor Jahren, werden sie immer noch als ziemlich spekulative Investition angesehen, ähnlich wie andere ziemlich riskante Vermögenswerte wie Penny-Aktien. Wenn du also Kryptowährungen kaufst, musst du davon ausgehen, dass du dein gesamtes Geld verlieren könntest.

Du musst auch davon ausgehen, dass der Wert deiner Kryptowährung von Tag zu Tag stark schwanken wird, da der Kryptomarkt sehr volatil sein kann – viel stärker als Aktien. Und genau deshalb ist es wichtig, Bargeldreserven zu haben.

Wenn du kein Geld für Notfälle auf der Bank hast, kann es sein, dass du in eine Situation kommst, in der du Kryptowährungen verkaufen musst, um Geld zu verdienen. Und wenn diese Kryptowährungen zu diesem Zeitpunkt im Minus sind, wirst du dauerhaft einen Verlust einfahren.

2. Recherchiere verschiedene Coins

Obwohl einige Kryptowährungen beliebter sind und mehr über sie gesprochen wird als andere, gibt es technisch gesehen Tausende von digitalen Münzen auf dem Markt, die du potenziell besitzen könntest. Anstatt einfach zu sagen „es ist Zeit, Krypto zu kaufen“, verbringe etwas Zeit damit, verschiedene Währungen zu recherchieren, um bei der richtigen zu landen.

3. Verstehe die Risiken

Wenn du Aktien kaufst, gibt es immer das Risiko, dass deine Aktien im Laufe der Zeit an Wert verlieren und niemals das wert sein werden, was du anfangs für sie bezahlt hast. Sogar Anleihen, die als relativ sichere Investition gelten, sind mit Risiken verbunden. Auch Unternehmen mit einer hohen Kreditwürdigkeit können in eine finanzielle Schieflage geraten, was dazu führen kann, dass sie ihren Zinszahlungen nicht mehr nachkommen können, auch wenn das nicht so häufig vorkommt.

Aber Kryptowährungen haben ihre eigenen, einzigartigen Risiken. Wenn du Kryptowährungen kaufst, gibt es immer das Risiko, dass sie mit der Zeit weniger wert sind. Aber deine Coins könnten auch über Nacht an Wert verlieren, denn der Markt für digitale Währungen ist viel volatiler als der Aktienmarkt. Stelle sicher, dass du dir bewusst bist, wie riskant Kryptowährungen sein können, bevor du Geld in sie investierst.

4. Entscheide, wie sie in deine Gesamtstrategie passt

Meine allgemeine Investitionsstrategie beinhaltet die Zusammenstellung eines Portfolios von Qualitätsinvestitionen, von denen ich erwarte, dass sie auf lange Sicht ihren Wert behalten und an Wert gewinnen. Und während ich endlich darüber nachdenke, Kryptowährungen zu kaufen, erwarte ich nicht, dass sie in dieselbe Kategorie fallen.

Vielmehr betrachte ich Kryptowährungen als eine kurzfristige Investition – eine, die ich für ein paar Monate oder vielleicht sogar ein paar Jahre halten kann. Ich erwarte nicht, dass ich jetzt Kryptowährungen kaufe und sie bis zum Ruhestand behalte, obwohl sich das natürlich im Laufe der Zeit ändern könnte.

Der Punkt ist jedoch, dass wenn du Kryptowährungen kaufst, es eine gute Idee ist, zu entscheiden, wie sie in deine Anlagestrategie passen. Vielleicht nutzt du sie als Mittel zur Diversifikation. Vielleicht denkst du aber auch anders als ich über Kryptowährungen und wirst sie tatsächlich für viele Jahre in deinem Portfolio behalten. Das Wichtigste ist, dass du darüber nachdenkst und deine Entscheidung begründest.

Kryptowährungen werden zu einer immer beliebteren Investitionsmöglichkeit, und es könnte eine kluge Entscheidung für dich sein. Achte nur darauf, dass du diese Punkte auf deiner Liste abhakst, bevor du kaufst.

Der Artikel Diese 4 Dinge sollte man erledigen, bevor man in Krypto investiert ist zuerst erschienen auf The Motley Fool Deutschland.

Mehr Lesen

Dieser Artikel wurde von Maurie Backman auf Englisch verfasst und am 07.07.2021 auf Fool.com veröffentlicht. Er wurde übersetzt, damit unsere deutschen Leser an der Diskussion teilnehmen können.

Motley Fool Deutschland 2021

Wir möchten einen sicheren und ansprechenden Ort für Nutzer schaffen, an dem sie sich über ihre Interessen und Hobbys austauschen können. Zur Verbesserung der Community-Erfahrung deaktivieren wir vorübergehend das Kommentieren von Artikeln.