Deutsche Märkte geschlossen
  • Nikkei 225

    27.588,37
    +66,11 (+0,24%)
     
  • Dow Jones 30

    34.364,50
    +99,13 (+0,29%)
     
  • BTC-EUR

    32.582,33
    +1.232,46 (+3,93%)
     
  • CMC Crypto 200

    840,17
    +29,57 (+3,65%)
     
  • Nasdaq Compositive

    13.855,13
    +86,21 (+0,63%)
     
  • S&P 500

    4.410,13
    +12,19 (+0,28%)
     

Diese 3 Themen-ETFs hängen den MSCI World ab

·Lesedauer: 2 Min.
Vonovia Winner
Vonovia Winner

Wer breit gestreut in den globalen Aktienmarkt investieren möchte, ist mit einem ETF auf den MSCI World gut beraten. Schließlich enthält der Index Aktien von 1.549 Unternehmen aus 23 Industrieländern (Stand: 12.01.22, gilt für alle Angaben). Auch die jährliche Rendite der letzten zehn Jahre von knapp 13 % lässt sich sehen. Dies ist der globale Benchmark, den ich versuche mit meinen Einzelinvestments zu schlagen. Die folgenden drei Themen-ETFs haben dies auf Sicht der letzten zehn Jahre geschafft.

Interessante Themen-ETFs

Der iShares Semiconductor ETF (WKN: 724776) enthält 30 Unternehmen aus der Halbleiterindustrie und erzielte in den letzten zehn Jahren eine durchschnittliche jährliche Rendite von 29 %. Auch im Jahr 2021 war die Rendite mit 44 % extrem stark. Da die Nachfrage nach Mikrochips und Halbleitern in unserer zunehmend digitalisierten Welt weiter steigen soll, traue ich dem ETF auch in den nächsten Jahren eine starke Entwicklung zu.

Der zweite interessante Themen-ETF ist der Amundi S&P Global Luxury UCITS ETF (WKN: A2H564). Dieser ETF enthält Aktien von rund 80 Unternehmen aus dem Luxussektor. Die beiden größten Positionen sind Tesla und LVMH. In den letzten zehn Jahren konnte eine Rendite von durchschnittlich 19 % pro Jahr erzielt werden. Der Markt für Luxusgüter wächst seit Jahren stetig, soll auch in Zukunft weiterwachsen und somit den enthaltenen Unternehmen weiteren Rückenwind verleihen.

Auch der iShares Global Water UCITS ETF (WKN: A0MM0S) schnitt mit einer durchschnittlichen jährlichen Rendite von 14 % in den letzten zehn Jahren besser als der MSCI World ab. Der ETF enthält 50 Unternehmen aus dem Wassersektor. Diese kümmern sich zum Beispiel um die Wasserversorgung, um die Aufbereitung von Wasser oder die Produktion von Sanitäranlagen. Angesichts einer zunehmenden Weltbevölkerung und des Klimawandels könnte die heute schon oft knappe Ressource Wasser in Zukunft noch wertvoller werden.

Vor- und Nachteile von Themen-ETFs

Die vorgestellten ETFs sind meiner Meinung nach eine gute Wahl, um auch in Zukunft den MSCI World abzuhängen. Sie ermöglichen es, ganz gezielt auf bestimmte Entwicklungen zu setzen und dabei geringeren Risiken als bei der Investition in eine Einzelaktie ausgesetzt zu sein.

Allerdings kann man leicht Gefahr laufen, Hypes hinterherzurennen. Wer nach dem starken Anstieg des iShares Global Clean Energy UCITS ETF im Jahr 2020 voll auf das Thema erneuerbare Energie setzen wollte, wurde mit einer Performance von -24 % im Jahr 2021 enttäuscht. Sogar seit Auflage des ETF im Jahr 2007 ist die Rendite negativ. Weiterhin liegen die Kosten von Themen-ETFs in aller Regel über denen von ETFs auf Standard-Indizes. Aufgrund der geringeren Diversifikation ist das Risiko ebenfalls höher als beim MSCI World. Daher sehe ich die vorgestellten Themen-ETFs nicht als Ersatz für einen ETF auf den MSCI World, sondern als gute Beimischung.

Der Artikel Diese 3 Themen-ETFs hängen den MSCI World ab ist zuerst erschienen auf The Motley Fool Deutschland.

Mehr Lesen

Hendrik Vanheiden besitzt Aktien von LVMH. The Motley Fool besitzt und empfiehlt Aktien von Tesla.

Motley Fool Deutschland 2022

Wir möchten einen sicheren und ansprechenden Ort für Nutzer schaffen, an dem sie sich über ihre Interessen und Hobbys austauschen können. Zur Verbesserung der Community-Erfahrung deaktivieren wir vorübergehend das Kommentieren von Artikeln.