Deutsche Märkte schließen in 5 Stunden 5 Minuten

Diese 3 Aktien sind mein Fels in der Brandung

Aktien, die die Qualität eines Felsens in der Brandung haben, sind doch eher selten. Für mich müssen das zeitlose Geschäftsmodelle sein, die langfristig orientiert noch ein gewisses Zukunftspotenzial besitzen. Es mag sehr einfach klingen, aber eine solche Qualität sehe ich trotzdem nicht häufig.

Realty Income (WKN: 899744), General Mills (WKN: 853862) und Berkshire Hathaway (WKN: A0YJQ2) sind jedenfalls meine drei Top-Aktien, die ein Fels in der Brandung in meinem Depot sind. Mit einer Gewichtung von insgesamt ca. 18 % sind diese drei Namen in meinem Portfolio auch vergleichsweise hoch gewichtet. Schauen wir einmal, was sie so besonders macht.

Realty Income: Erste Aktie als Fels in der Brandung

Zunächst einmal ist Realty Income so etwas wie mein Dividenden-Fels in der Brandung. Die Aktie hat insbesondere in den letzten Jahren an ihrem Portfolio selbst weitergebaut. Durch die Übernahme des VEREIT (und weiterer Zukäufe) kletterten die Einheiten im Immobilienportfolio auf ca. 11.400. Das ist sehr defensiv, zumal der REIT weiterhin per Triple-Net-Lease-Verträgen vermietet.

Doch auch die Qualität und Größe etabliert inzwischen mögliche Wettbewerbsvorteile. Ratings und die Bonität dieses Real Estate Investment Trusts sind gut, was insbesondere in Zeiten steigender Zinsen eine günstigere Finanzierung ermöglichen kann. Aufgrund der Größe hat das Management im vergangenen Jahr ein Casino für 1,7 Mrd. US-Dollar gekauft und dem Portfolio hinzugefügt. Solche Transaktionen kann nicht jeder REIT, wodurch wir von einer herausragenden Qualität und Quantität sprechen können.

Warum die Aktie von Realty Income ein Dividenden-Fels in der Brandung ist, lässt sich zu guter Letzt sehr einfach zusammenfassen. 628 monatliche Dividenden, mehr als 110 Dividendenerhöhungen und der Status als Dividendenaristokrat runden den Gesamtmix ab. Übrigens: Inzwischen gibt es 5 % Dividendenrendite, was wieder einen günstigen Einstandskurs schaffen kann.

General Mills: Der zweite Name!

Ehrlich gesagt ist es ein bisschen Zufall, dass General Mills die zweite Aktie geworden ist, die ich als Fels in der Brandung deklariere. Vor fast drei Jahren wollte ich eine defensive Lebensmittel-Dividendenaktie. Damals war es eben General Mills, die mir 5 % Dividendenrendite beschert hat und gleichzeitig eine wirklich moderate Bewertung. Der Markt wusste damals nicht, warum sich das Management für Tiernahrung entschieden hatte.

Allerdings bin ich inzwischen von der Qualität der Top-Dividendenaktie überzeugt. General Mills besitzt vielleicht nicht die stärkste Dividendenhistorie. Es gibt nicht in jedem Jahr Dividendenwachstum. Aber das Management hat in den vergangenen Jahren den Cashflow genutzt, um an der Bilanzstabilität zu arbeiten. Im Nachhinein ist das genau der richtige Weg gewesen und jetzt erhöht das Management sogar wieder weiter die Ausschüttungssumme je Aktie, in diesem Jahr um 6 % im Vergleich zu vorher.

Aber es ist eben unterm Strich das defensive Lebensmittel-Portfolio mit über 100 verschiedenen Lebensmittel-Marken und Segmenten wie der Tiernahrung als Wachstumsmarkt, das diese defensive Klasse zeigt. Deshalb ist auch diese Aktie mein Fels in der Brandung.

Berkshire Hathaway: Mein dritter Fels in der Brandung

Auch Berkshire Hathaway ist eine Aktie, die ich als Fels in meiner Portfolio-Brandung klassifiziere. Zuletzt habe ich hier sogar weiter nachgekauft und die Position ausgebaut. Nicht etwa, weil die Anteilsscheine so besonders günstig sind (aber gewiss auch nicht teuer im Moment). Sondern aus dem einfachen Grund, dass ich mehr dieser defensiven Klasse in meinem Depot haben wollte.

Warren Buffett hat in meinen Augen ein sehr konzentriertes, aber doch in sich diversifiziertes und vor Qualität nur so strotzendes Konkurrenzprodukt zum S&P 500 aufgebaut. Na klar: Er würde das anders sehen. Viele ETF-Investoren ebenfalls. Aber der qualitative Querschnitt, der im Endeffekt über viele Jahre und Jahrzehnte lediglich eine solide Rendite generieren soll, spiegelt für mich genau das wider.

Berkshire Hathaway kam historisch auf eine durchschnittliche Rendite von über 20 % pro Jahr. Die vergangenen Wochen, Monate und Quartale haben gezeigt, dass Value auch niemals wirklich out sein wird, beziehungsweise gutes, unternehmensorientiertes Investieren, so wie Warren Buffett es eben macht. Deshalb spreche ich auch hier von einem Felsen in der Brandung.

Der Artikel Diese 3 Aktien sind mein Fels in der Brandung ist zuerst erschienen auf The Motley Fool Deutschland.

Mehr Lesen

Vincent besitzt Aktien von Berkshire Hathaway, General Mills und Realty Income. The Motley Fool besitzt und empfiehlt Aktien von Berkshire Hathaway (B-Aktien) und empfiehlt die folgenden Optionen: Short January 2023 $200 Put auf Berkshire Hathaway (B-Aktien), Short January 2023 $265 Call auf Berkshire Hathaway (B-Aktien) und Long January 2023 $200 Call auf Berkshire Hathaway (B-Aktien).

Motley Fool Deutschland 2022