Deutsche Märkte schließen in 4 Stunden 45 Minuten

Diese 2 Aktien ver-10-fachen sich vermutlich nicht: Trotzdem sind sie für mich ein Kauf!

Es gibt gewisse Aktien, bei denen weiß man einfach: Sie werden sich wohl nicht mehr verzehnfachen, zumindest nicht in absehbarer Zeit. Sie sind defensiv, vielleicht groß und etwas träge. Da winkt lediglich eines: Ein solides Geschäftsmodell und damit verbunden auch solide Renditen.

Genau das macht so manches Mal jedoch auch den Reiz aus. Blicken wir heute auf zwei spannende Aktien, die sich zwar nicht mehr verzehnfachen dürften, für mich aber trotzdem ein Kauf sein können, wenn man auf diese starken Kursperformer verzichten kann.

Aktie, die sich zwar nicht ver-10-facht: Store Capital!

Eine erste Aktie, bei der ich keine schnelle Verzehnfachung sehe, ist Store Capital (WKN: A12CRU). Der Real Estate Investment Trust ist mit seinen inzwischen 2.965 verschiedenen Immobilien einfach sehr, sehr breit aufgestellt. Aber im Gegensatz dazu erhält er dadurch mehr defensive Klasse und Stabilität. Auch die Dividende ist ansprechend und zuverlässiger. Es geht primär eher um solche Vorzüge. Sowie um die lange, durchschnittliche Restvertragslaufzeit von mehr als 13 Jahren, die zeigt: Stabile Umsätze und Funds from Operations sind möglich.

Der Grund, warum die Aktie von Store Capital jetzt trotzdem interessant ist, hängt mit der Bewertung und dem Renditepotenzial zusammen. Derzeit liegt die Dividendenrendite bei ca. 5,7 %. Auch das Kurs-FFO-Verhältnis, das auf ca. 13 kommt, ist günstig und verspricht eine solide Rendite. Store Capital liefert schließlich ein moderates Wachstum, das die Bewertung noch weiter relativiert.

Wie gesagt: Es ist keine Aktie, die sich verzehnfacht, zumindest nicht so schnell. Aber mit der Dividende, moderaten Zuwächsen und auch aufgrund der günstigen Bewertung können wir solide Renditen erwarten. Das sollte das Vermögen langfristig orientiert mehren.

General Mills: Zu defensiv für diese Ziele?

Die Aktie von General Mills (WKN: 853862) ist ein zweiter Kandidat, bei dem ich nicht mit einer Verzehnfachung kalkuliere. Ich denke, selbst in einem oder zwei Jahrzehnten ist das nicht unbedingt ein realistisches Vorhaben. Aber: Es winkt die Perspektive auf solide Renditen über Jahre und Jahrzehnte hinweg.

Der US-Lebensmittelkonzern ist trotzdem attraktiv, weil auch hier die Bewertung nicht zu teuer erscheint. Im Vergleich zu seinen Peers ist ein Kurs-Gewinn-Verhältnis von 17 bei 2,9 % Dividendenrendite jedenfalls nicht maßlos teuer. Zudem hat das Management des US-Konzerns in diesem Jahr bis jetzt gezeigt, dass viel Pricing-Power in dem Konzern steckt. Das führte unter anderem zu einer Erhöhung der Dividende um 6 % im Vergleich zu vorher.

General Mills wird deine Investition daher nicht schnell zu einem signifikanten Erfolg werden lassen. Aber solide Umsätze und Ergebnisse im Lebensmittelsegment können diese Aktie trotzdem langfristig orientiert erfolgreich machen. Wenn es das ist, was du suchst, warum nicht einen näheren Blick riskieren?

Der Artikel Diese 2 Aktien ver-10-fachen sich vermutlich nicht: Trotzdem sind sie für mich ein Kauf! ist zuerst erschienen auf The Motley Fool Deutschland.

Mehr Lesen

Vincent besitzt Aktien von General Mills und Store Capital. The Motley Fool empfiehlt Store Capital.

Motley Fool Deutschland 2022

Wir möchten einen sicheren und ansprechenden Ort für Nutzer schaffen, an dem sie sich über ihre Interessen und Hobbys austauschen können. Zur Verbesserung der Community-Erfahrung deaktivieren wir vorübergehend das Kommentieren von Artikeln.