Deutsche Märkte geschlossen
  • Nikkei 225

    27.927,37
    -102,20 (-0,36%)
     
  • Dow Jones 30

    35.235,95
    +655,87 (+1,90%)
     
  • BTC-EUR

    43.576,74
    +129,56 (+0,30%)
     
  • CMC Crypto 200

    1.270,15
    +9,99 (+0,79%)
     
  • Nasdaq Compositive

    15.242,04
    +156,57 (+1,04%)
     
  • S&P 500

    4.595,76
    +57,33 (+1,26%)
     

Diese 2 Aktien sind gerade super günstig bewertet

·Lesedauer: 3 Min.
Reicher Mann hält Geldsäcke Millionär Dividende
Reicher Mann hält Geldsäcke Millionär Dividende

An der Börse herrscht mal wieder Partystimmung. Viele Aktienindizes haben gerade frische Rekorde aufgestellt. Auf der einen Seite mag man sich nun über seine Kursgewinne freuen. Auf der anderen Seite ist es inzwischen aber so schwierig wie lange nicht mehr, günstig bewertete Aktien zu finden.

Zwei günstige Aktien mit niedrigem KGV

Zum Glück ist es aber auch nicht unmöglich! Hier sind zwei Kandidaten, deren Kurs-Gewinn-Verhältnis bezogen auf den voraussichtlichen Gewinn des laufenden Geschäftsjahres bei weniger als 10 liegt.

BASF

Die BASF-Aktie (WKN: BASF11) ist ein sehr interessantes Beispiel. Denn obwohl das Unternehmen mit sehr guten Zahlen überzeugen kann und die Prognose schon mehrfach erhöht hat, hat sich der Aktienkurs in diesem Jahr bisher kaum bewegt.

Vor wenigen Wochen hat BASF einmal mehr mit hervorragenden Zahlen überzeugt. Der Umsatz ist im dritten Quartal um 42 % auf mehr als 19,6 Mrd. Euro in die Höhe geschossen. Übrig geblieben ist ein Nettogewinn von 1,25 Mrd. Euro oder 1,36 Euro je Aktie. In den ersten neun Monaten des Jahres sind so schon 5,03 Euro je Aktie an Gewinn zusammengekommen. Gehen wir nun davon aus, dass im letzten Quartal ein Gewinn auf dem Niveau der ersten drei Quartale erreicht wird. Dann kommen wir im Geschäftsjahr auf einen Gewinn je Aktie von etwa 6,50 Euro. Damit liegt das Kurs-Gewinn-Verhältnis (KGV) der BASF-Aktie bei weniger als 10.

Aber die Aktie kann nicht nur mit einem niedrigen KGV auftrumpfen, sondern bietet auch eine hervorragende Dividendenrendite. In diesem und im letzten Jahr wurden 3,30 Euro je Aktie ausgeschüttet. Beim aktuellen Aktienkurs von 62,15 Euro (Stand: 05.11.2021, relevant für alle Kurse) macht das also ganze 5,3 % Rendite.

BMW

Noch deutlich günstiger bewertet ist aktuell die BMW-Aktie (WKN: 519000). Bis Ende September hat der Münchener Konzern einen Nettogewinn von 10,2 Mrd. Euro erzielt. Je Stammaktie ergibt das ganze 15,38 Euro.

Aktuell zahlt man für einen Anteilsschein 91,41 Euro. Damit liegt das KGV der BMW-Aktie schon auf Basis des bisherigen Ergebnisses bei nur 5,9 und damit noch ein ganzes Stück niedriger als bei BASF. Zwar wurde das Ergebnis durch eine Reihe von Sondereffekten positiv beeinflusst. Aber gleichzeitig hat auch die anhaltende Chipknappheit dafür gesorgt, dass BMW nicht so viele Fahrzeuge bauen konnte, wie ursprünglich geplant.

Insgesamt kann man festhalten, dass die Geschäfte bei BMW hervorragend laufen. Das spiegelt sich auch in der Prognose für das Gesamtjahr wider, die erst vor wenigen Wochen erhöht wurde. Insbesondere die Gewinnmarge vor Zinsen und Steuern soll nun deutlich stärker steigen als bisher erwartet und bis zu 10,5 % erreichen. Dank der sehr starken Zahlen könnte auch die Dividende wieder steigen. Seit 2017 ging es hier Stück für Stück weiter runter. In diesem Jahr wurden 1,90 Euro ausgeschüttet. Beim aktuellen Kurs ergibt das immer noch gute 2,1 % Rendite.

Der Artikel Diese 2 Aktien sind gerade super günstig bewertet ist zuerst erschienen auf The Motley Fool Deutschland.

Mehr Lesen

Dennis Zeipert besitzt keine der erwähnten Aktien. The Motley Fool empfiehlt BMW.

Motley Fool Deutschland 2021

Wir möchten einen sicheren und ansprechenden Ort für Nutzer schaffen, an dem sie sich über ihre Interessen und Hobbys austauschen können. Zur Verbesserung der Community-Erfahrung deaktivieren wir vorübergehend das Kommentieren von Artikeln.