Deutsche Märkte schließen in 2 Minuten
  • DAX

    15.145,34
    -344,83 (-2,23%)
     
  • Euro Stoxx 50

    4.048,63
    -82,21 (-1,99%)
     
  • Dow Jones 30

    34.054,05
    -530,83 (-1,53%)
     
  • Gold

    1.765,80
    +14,40 (+0,82%)
     
  • EUR/USD

    1,1737
    +0,0006 (+0,05%)
     
  • BTC-EUR

    37.437,38
    -3.520,58 (-8,60%)
     
  • CMC Crypto 200

    1.096,78
    -37,60 (-3,31%)
     
  • Öl (Brent)

    70,97
    -1,00 (-1,39%)
     
  • MDAX

    34.791,09
    -501,90 (-1,42%)
     
  • TecDAX

    3.823,32
    -59,24 (-1,53%)
     
  • SDAX

    16.551,51
    -318,02 (-1,89%)
     
  • Nikkei 225

    30.500,05
    +176,75 (+0,58%)
     
  • FTSE 100

    6.912,38
    -51,26 (-0,74%)
     
  • CAC 40

    6.458,43
    -111,76 (-1,70%)
     
  • Nasdaq Compositive

    14.732,85
    -311,12 (-2,07%)
     

Diese 10 europäischen Mobility-Startups solltet ihr im Blick behalten

„Zu den deutschen Tugenden gehört es, neue Technologien mit Skepsis zu betrachten“, schreibt Branchenkenner Don Dahlmann in seiner Kolumne, die wöchentlich auf Gründerszene erscheint. Die Konsequenz: Ein Großteil der Startups, die die Mobilitätswende vorantreiben, stammen nicht aus Deutschland oder sind noch nicht im hiesigen Markt aktiv. Von E-Roller über Mietwagenmodelle bis hin zu selbstfahrenden Lkw: In der Startup-Welt ist gerade viel in Bewegung. Wir haben zehn Unternehmen zusammengestellt, die man definitiv im Blick behalten sollte.

Wir möchten einen sicheren und ansprechenden Ort für Nutzer schaffen, an dem sie sich über ihre Interessen und Hobbys austauschen können. Zur Verbesserung der Community-Erfahrung deaktivieren wir vorübergehend das Kommentieren von Artikeln.