Deutsche Märkte geschlossen
  • DAX

    15.399,65
    +202,91 (+1,34%)
     
  • Euro Stoxx 50

    4.034,25
    +34,81 (+0,87%)
     
  • Dow Jones 30

    34.682,54
    +134,01 (+0,39%)
     
  • Gold

    1.831,40
    +15,70 (+0,86%)
     
  • EUR/USD

    1,2149
    +0,0081 (+0,67%)
     
  • BTC-EUR

    47.510,74
    +134,70 (+0,28%)
     
  • CMC Crypto 200

    1.495,92
    +60,14 (+4,19%)
     
  • Öl (Brent)

    64,99
    +0,28 (+0,43%)
     
  • MDAX

    32.665,02
    +364,65 (+1,13%)
     
  • TecDAX

    3.427,58
    +42,51 (+1,26%)
     
  • SDAX

    16.042,00
    +171,69 (+1,08%)
     
  • Nikkei 225

    29.357,82
    +26,45 (+0,09%)
     
  • FTSE 100

    7.129,71
    +53,54 (+0,76%)
     
  • CAC 40

    6.385,51
    +28,42 (+0,45%)
     
  • Nasdaq Compositive

    13.771,18
    +138,33 (+1,01%)
     

Die Spargel-Saison ist angebrochen: Warum du mit dem Kauf noch warten solltest

Jennifer Caprarella
·Freie Autorin
·Lesedauer: 2 Min.

Die Spargel-Saison grüßt uns mit der Aussicht auf leckere Gerichte - und stattlichen Preisen. Doch wer sich in Geduld übt, muss womöglich nicht ganz so tief in die Tasche greifen.

Bunch of white asparagus
Die Spargel-Saison grüßt uns mit der Aussicht auf leckere Gerichte - und stattlichen Preisen (Bild: Getty Images)

Wie bei jedem ernteabhängigen Produkt variiert der Spargelpreis von Jahr zu Jahr, und gerade zu Beginn der Saison kostet das Gemüse in der Regel etwas mehr. Doch in diesem Jahr mussten Kunden, die die ersten Stangen auf dem Markt entdeckten, ganz schön schlucken: Preise zwischen 14 und 20 Euro pro Kilo lachten ihnen laut "focus.de" entgegen. 

Wetter und Corona lassen den Preis steigen 

Zum einen liegen die saftigen Preise an der hohen Nachfrage, die durch den - an Ostern gemessen - späten Saisonstart entstanden ist, die die bisherige Ernte durch das kalte Wetter bisher nicht befriedigen können. 

Spargel: Gesundheitliche Vorteile und Rezepte

Auch die Corona-Pandemie hat einen Einfluss auf den Preis von Spargel. Die Branche ist zwar auf die anfallenden Hygienemaßnahmen bei den Spargelstechern, die oft aus dem Ausland anreisen, vorbereitet, wie Andreas Köhr, Sprecher des Bauern- und Winzerverbands Rheinland-Pfalz Süd der dpa sagte, doch es "führt auch zu hohen Kosten". Tests vor der Anreise, Schnelltests zwischendurch, Masken und mehr Abstand in Unterkünften und Fahrt zum Feld - all das schlägt sich im Spargelpreis nieder. 

Preislockerung bis Ende April?

Ein wenig relativiert wird das, wenn die Ernte richtig Fahrt aufnehmen kann. So seien Preise von durchschnittlich 18 Euro zu Saisonbeginn durchaus normal, wie der Deutsche Bauernverband "Focus Online" versichert. 

Tipps: Das sind die häufigsten Fehler beim Spargel kochen

Ende April sähe das schon anders aus: Auf 13 Euro schätzt der Verband den Preis für ein Kilo Spargel bis dahin. Dass der Durchschnittspreis des gesamten Vorjahres, der 11,30 betrug, erreicht werden wird, gilt jedoch als unwahrscheinlich.

Darum ist Spargel so gesund

Dennoch solltest du dir hin und wieder eine Portion Spargel gönnen, denn das kalorienarme Gemüse ist nicht nur lecker, sondern auch gesund. 500 Gramm Spargel decken den täglichen Bedarf an Vitamin C und Folsäure zu 100 Prozent ab, und auch Vitamin E und B-Vitamine sind reichlich enthalten. Eine Extraportion Kalium, Magnesium, Calcium, Natrium, Niacin und Eisen machen den Spargel zu einem der nährstoffreichsten Gemüse. 

Video: Spargel mal anders: So gelingt er ganz einfach im Ofen