Deutsche Märkte schließen in 7 Stunden 24 Minuten
  • DAX

    13.281,23
    -32,01 (-0,24%)
     
  • Euro Stoxx 50

    3.514,86
    -6,46 (-0,18%)
     
  • Dow Jones 30

    29.883,79
    +59,87 (+0,20%)
     
  • Gold

    1.843,80
    +13,60 (+0,74%)
     
  • EUR/USD

    1,2114
    -0,0001 (-0,0121%)
     
  • BTC-EUR

    16.000,02
    +357,87 (+2,29%)
     
  • CMC Crypto 200

    380,27
    +15,36 (+4,21%)
     
  • Öl (Brent)

    45,41
    +0,13 (+0,29%)
     
  • MDAX

    29.266,02
    +23,58 (+0,08%)
     
  • TecDAX

    3.106,81
    +12,20 (+0,39%)
     
  • SDAX

    13.851,19
    -0,67 (-0,00%)
     
  • Nikkei 225

    26.809,37
    +8,39 (+0,03%)
     
  • FTSE 100

    6.468,76
    +5,37 (+0,08%)
     
  • CAC 40

    5.567,91
    -15,10 (-0,27%)
     
  • Nasdaq Compositive

    12.349,37
    -5,74 (-0,05%)
     

"Die Höhle der Löwen": Das sind alle Top-Produkte der achten Staffel

Yahoo Shopping
·Lesedauer: 11 Min.

Das Team von Yahoo Shopping stellt hier Produkte und Deals vor, die hilfreich sind und hinter denen wir stehen. Wenn Sie einen Kauf über einen der Links auf dieser Seite tätigen, kann es sein, dass wir einen kleinen Anteil daran verdienen.

Die flapgrip Smartphone-Halterung bietet vielfältige Möglichkeiten, ein Smartphone noch intuitiver zu nutzen. (Bild: flapgrip)
Die flapgrip Smartphone-Halterung bietet vielfältige Möglichkeiten, ein Smartphone noch intuitiver zu nutzen. (Bild: flapgrip)

Deal oder kein Deal? Das war in der achten Staffel wieder die Frage in der "Höhle der Löwen". Welche Gründer konnten mit ihren Ideen und Produkten die "Löwen" überzeugen? Zum Staffelfinale gibt's hier den Überblick, welche Produkte - ob mit oder ohne Deal - aus der achten Staffel uns überzeugt haben und wo du sie kaufen kannst.

Flapgrip - mehr Grip für dein Smartphone

Influencer Philip Deml und sein Geschäftspartner Cem Dogan wollen den Alltag von Handy-Nutzern verbessern (Bild: flapgrip)
Influencer Philip Deml und sein Geschäftspartner Cem Dogan wollen den Alltag von Handy-Nutzern verbessern. (Bild: flapgrip)

Influencer Philip Deml und sein Geschäftspartner Cem Dogan wollten den Alltag von Handy-Nutzern verbessern und haben deshalb eine Smartphone-Halterung erfunden. Sie ist flexibel einsetzbar und besonders schmal.

Die “Flapgrip”-Smartphone-Halterung bietet vielfältige Möglichkeiten, ein Smartphone noch intuitiver zu nutzen. Einfach mit einem Finger den Push betätigen - fertig ist das optimale Tool für das leichte Handling bei Selfies, der praktische Media-Ständer zum Schauen von Videos oder der überall einklemmbare Haken zur freihändigen Nutzung, beispielsweise als Navi im Auto.

Caseable: Smartphone-Hüllen so individuell wie du

Die stabile Metallplatte aus flexiblem Federstahl verstärkt das Produkt zusätzlich und sorgt für eine leichte Handhabung. Ein Produkt, auf das tatsächlich schon viele Smartphone-Besitzer offenbar gewartet haben, denn: Schon jetzt hat sich Flapgrip unter den Bestsellern bei Amazon positioniert:

Deal? Zugeschlagen hat bei diesem Produkt übrigens Ralf Dümmel, der für 125.000 Euro 25 Prozent der Firmenanteile erhalten hat.

Grpstar - verstellbare Fußballschuh-Stollen

Spezielle Stollen für Fußballschuhe haben Manuel Kössl und David Krusch als leidenschaftliche Fußballer erfunden. Die mehrteilige Ausführung der Stollen kann zu unterschiedlichen Höhen kombiniert und den Boden- und Wetterverhältnissen angepasst werden. Außerdem nutzen sich die Stollen angeblich deutlich langsamer ab. Das Stollensystem ist flexibel für alle Schuhmarken anpassbar. Das 33-teilige Set mit neuartiger Geometrie soll den Grip auf rutschigen Böden perfektionieren und den Abrieb minimieren - auf Amazon kostet es knapp 30 Euro:

Deal? Die Gründer haben Nils Glagau überzeugt, der 85.000 Euro für 20 Prozent der Firmenanteile geboten hatte.

Loomaid: Die Revolution der Klo-Bürste

Klobürsten sind nicht gerade schön - und oft ein bisschen eklig. Sie hebt sich dabei häufig vom weiteren Bad-Interieur ab: Üblicherweise stecken Kunststoffborsten in einem simplen Plastikbecher, während immer mehr Menschen in ein modernes und schönes WC investieren. Raumfahrttechniker Anders Psczolla hat deshalb gemeinsam mit seinem Bruder Jan-Peter Psczolla die revolutionäre Klobürste Loomaid erfunden.

Loomaid verzichtet auf Kunststoffborsten und setzt stattdessen auf hydrophobes Silikon. Weil der Schmutz aufgrund der Beschichtung abperlt, reinigt sich die Loomaid bei jedem Spülvorgang selbst. Durch die hydrophobe Silikonschicht soll der Reinigungskopf langfristig sauber und hygienisch bleiben.

Im Handel gibt die Silikon-WC-Bürste in zwei Ausführungen: Einmal mit und einmal ohne Glasbehälter. Dadurch können Verbraucher lediglich die Bürste kaufen und ihre teuren Keramik- oder Edelstahlbehälter weiter verwenden. Die Einzelbürste kostet bei Amazon 12,95 Euro, die komplette Garnitur 19,95 Euro:

Deal? Ralf Dümmel bekommt, wie so oft, den Zuschlag und zahlt 200.000 Euro für 20 Prozent der Firmenanteile.

Knödelkult - Knödel im Glas aus gerettetem Brot

Jedes Jahr landen etliche Tonnen Brot im Müll. Janine Trappe und Felix Pfeffer wollten das nicht länger hinnehmen - und entwickelten leckere Semmelknödel im Glas aus 100 Prozent gerettetem Brot. Um die Semmelknödel länger haltbar zu machen (auch ungekühlt), werden sie in Gläser abgefüllt und eingekocht. Auf Konservierungsstoffe wird dabei gänzlich verzichtet. Folgende Sorten hat Knödelkult zu bieten: Speck/Zwiebel; Karotte/Curry; Petersilie; Mohn/Mandel; Apfel/Zimt. Mit dem 6er-Probiepack kann man alle Sorten gut ausprobieren:

Blinker am Fahrrad? Mit diesen Handschuhen klappt's!

Deal? Ralf Dümmel investierte 250.000 Euro für 15 Prozent, wobei sich der Anteil auf 25 Prozent erhöht, wenn er das Produkt in mindestens 150 Filialen bekommt.

Medusch - das Erkältungsbad für die Dusche

Die kalte Jahreszeit steht vor der Tür und die ersten Erkältungssymptome lassen nicht lange auf sich warten. Wer sich kränklich fühlt, bei dem kann ein heißes Erkältungsbad Wunder wirken. Doch nicht jeder hat eine Badewanne zu Hause - und auch Badewannenmuffel mussten bislang auf dieses beliebte Heilmittel verzichten. Doch jetzt ist Schluss damit: Denn der Aroma-Duschschaum “Medusch” mit Eukalyptus und Menthol bewirkt genau das, was das Erkältungsbad kann – nur unter der Dusche statt in der Wanne.

Mit MeDusch benötigst du keine Badewanne: Der Schaum ermöglicht dir ein Dusch-Erlebnis, so intensiv wie ein erholsames Kräuter- oder Erkältungsbad. Auch auf Amazon ist das DHDL-Produkt erhältlich: Dieses 2er-Set enthält einmal den Erkältungsschaum mit Eukalyptus und Menthol sowie den Schaum namens “Regenerations-Zeit”, der mit würzigem Rosmarin und Arnika-Blütenextrakt besonders nach dem Sport für Erfrischung sorgt. Das 2er Set mit einer Relax- und einer Erkältungsdusche kostet auf Amazon knapp 14 Euro:

Deal? Alle Investoren wollten bei “Medusch” einsteigen, letztendlich bekamen Ralf Dümmel und Carsten Maschmeyer 30 Prozent der Firmenanteile für 100.000 Euro.

Yammbits Fruchtkugeln - der fruchtig-süße Snack ohne Zuckerzusatz

Wer möchte sich nicht ab und zu etwas Süßes gönnen? Umso besser, wenn der Snack auch noch zuckerfrei, vegan, glutenfrei und ziemlich lecker ist. Bei Yammbits ist das der Fall. Die kleinen Kugeln aus getrockneten Bio-Früchten kommen ganz ohne raffinierten Zucker aus und bieten gleichzeitig fast alle Vorteile, die auch frisches Obst hat. Neben Vitaminen sind das vor allem Mineralstoffe sowie Antioxidantien.

Dank des verwendeten Cashewmus sind zudem Magnesium, Phosphor, B-Vitamine und natürlich reichlich, pfanzliche Proteine enthalten. Auch in Punkto Nachhaltigkeit weisen die Yammbits eine gute Bilanz auf, denn neben natürlichen, unverarbeiteten Zutaten setzen die Gründer vor allem auf Bio-Qualität und schonende Verarbeitung. Ein 6-er Pack in den Geschmacksrichtungen Aprikose, Granatapfel und Kokos kostet auf Amazon 19.99 Euro:

Deal? Wieder einmal ein Fall für Ralf Dümmel. Er schnappte sich den Deal und 20 Prozent der Firmenanteile.

Plastikfrei Kaugummi kauen mit Forest Gum

Rund 15 Millionen Deutsche kauen täglich oder mehrmals pro Woche Kaugummi. Was wahrscheinlich nur die wenigsten wissen: Moderne Kaugummis bestehen fast ausschließlich aus synthetischen Rohstoffen auf Erdölbasis. Im Klartext: Kunststoffe, die auch in Autoreifen oder Kunststoffflaschen zu finden sind. Und regelmäßig auf Kunststoff zu kauen, ist nicht nur unappetitlich, sondern auch umweltschädlich.

Thomas Krämer und Maren Haverkamp wollten das nicht hinnehmen und den Kaugummimarkt durch nachhaltige Kaugummis revolutionieren. „Forest Gum“ nennt sich dieses Herzensprojekt der Gründer. Nur Bio-Zutaten, kein Palmöl und eine Verpackungsschale, die aus 80 Prozent recyceltem Material besteht: Auch so können Kaugummis aussehen, wie sie bewiesen haben. Einen 6er Pack der Sorte “Minze” bekommt man auf Amazon für 7,80 Euro:

Wer auch einmal die Geschmacksrichtung Beere probieren möchte, für den gibt es das Probierset mit 6 mal Minze und zusätzlich 3 Packungen der Sorte “Berries” für 11,70 Euro:

Deal? Die "Löwen" zeigten großes Interesse, gleich vier machten ein Angebot für das Kaugummi. Doch sie alle wollen deutlich mehr als zehn Prozent. Die Gründer blieben bei ihrem ersten Angebot (300.00 Euro für 10 Prozent der Firmenanteile) und lehnten ab.

Flowkiss: Dieses kalorienfreie Koffein-Wasser macht wach

Dieses Koffeinwasser bildet eine willkommene Alternative zu herkömmlichen Energy Drinks - und sorgte deshalb für ein wahres Battle unter den Löwen. Was ist das Besondere an diesem Drink? Er schmeckt erfrischend - eben wie ein Glas Mineralwasser mit einer leichten Zitrusnote. Allerdings steckt in dem Getränk jede Menge Koffein - mit 20mg auf 100ml nämlich genauso viel wie in einem großen Becher Kaffee. Flowkiss enthält dabei keine künstlichen Geschmacksverstärker oder Farbstoffe, es ist außerdem komplett zucker- und kalorienfrei. Auf Amazon.de gibt es 12 Flaschen mit jeweils 500ml für 24,99 Euro - das Pfand ist bereits inklusive.

Deal? Das Gründerpaar (Sonja Wüpping, 28, und Jan Oostendorp, 31) wollte 90.000 Euro und bot 25 Prozent Firmenanteil. Das Duo Maschmeyer/Dümmel bekam den Zuschlag.

GoMago - Effektiver Marderschutz für das Auto und Haus

Oft kommen sie nachts, machen sich über Teile des Autos her und hinterlassen kostspielige Verwüstungen. Die Rede ist von Mardern. In ihrer Brunftzeit machen sich Marder gern im Motorraum an Schläuchen oder Kabeln zu schaffen. Diese Erfindung aus “Höhle der Löwen” soll das vermeiden. Gomago setzt einen Duftstoff frei, den Marder mit Gefahr assoziieren. Das so markierte Gebiet wird instinktiv gemieden. Bei der Entwicklung des synthetischen Duftstoffes wurde besonderes Augenmerk auf die schadstofffreien Inhaltstoffe gelegt. Es ist umweltneutral und ungefährlich für Mensch und Tier.

So hilft Gomago gegen Marder

Das 2er Set Granulat für Marderschutz am Auto kostet aktuell auf Amazon knapp 55 Euro:

Die Handhabung von des Mardermittels ist dabei denkbar einfach, denn die Dosen sind fertig einsatzbereit und lassen sich ganz unkompliziert aufstellen bzw. anbringen. Deckel abschrauben, die Dosen an den entsprechenden Stellen in Haus oder Motorraum platzieren oder befestigen – fertig!

Deal? Dümmel bekam einmal mehr den Zuschlag: Für 20 Prozent der Firmenanteile zahlt er dem Gründer des Marderschrecks 80.000 Euro.

Gymbutler - der praktische Flaschenhalter für’s Fitnessstudio

Wohin mit meiner Trinkflasche und meinem Schlüssel im Fitnessstudio? Wenn du dir diese Frage auch schon einmal gestellt hast, ist diese Erfindung von Maximilian Sander und Tim Bormann vielleicht genau dein Ding. Die beiden haben einen flexiblen Silikonring entwickelt, den man um fast jede Flasche wickeln kann und der dank eines starken Magneten auf jedem Metall hält. Damit kann man u.a. seine Trinkflasche an einem Gerät im Fitnessstudio befestigen, und am praktischen Haken kann man sogar noch seinen Schlüssel anbringen:

Deal? Das Angebot: Die Gründer wollten Kapital in Höhe von 100.000 Euro und boten dafür 20 Prozent Firmenanteile. Doch keiner der "Löwen" war an dieser Erfindung interessiert, obwohl sie wirklich praktisch ist. Für uns ist der Ring dennoch eine empfehlenswerte Anschaffung!

Schreiben lernen - ganz einfach mit dem Schreibpilot

Schreiben lernen ist die Grundvorraussetzung für eine gelungene Schulkarriere. Doch dem einen fällt es leichter, dem anderen schwerer, die ersten Buchstaben lesbar zu Papier zu bringen. Mit den Heften von Schreibpilot aus "Die Höhle der Löwen" soll schreiben lernen für alle einfacher werden - und Spaß machen. Das besondere Detail der speziellen Übungshefte mit praktischen Schwungübungen sind dabei die eingeprägten Rillen, die beim Schreiben unterstützen sollen. So rutschten die Schreiblerner nicht mit ihrem Stift ab und ein schnelles Erfolgserlebnis ist garantiert! Das Schreiblernheft mit eingestanzten Buchstaben von den Gründern Kai Döringer und Hasan Saygiliim kostet auf Amazon knapp 14 Euro:

Deal? Ralf Dümmel witterte das schnelle Geld und sicherte sich 25 Prozent zum gewünschten Preis: Die Gründer verlangten 50.000 Euro.

Bruxane - die intelligente Zahnschiene gegen Knirschen

Zähneknirschen ist weit verbreitet. “Bruxismus”, so der medizinische Begriff für das Phänomen, kann dabei zu Verspannungen, Kieferschmerzen und schlimmstenfalls irgendwann zum Verlust der Zähne führen. Die Zahnschiene “Bruxane” soll Betroffenen dabei helfen, das nächtliche Zähneknirschen zu unterbinden. Der Clou daran: Anders als bei anderen Zahnschienen werden nicht bloß die Zähne geschützt, sondern der Träger im Schlaf durch eine Art Vibrationsalarm unterbewusst am Knirschen gehindert. Es gibt dabei die Variante B2go (one size fits all) und Bruxane personal – von einem Dentallabor hergestellt und nur über den Zahnarzt zu beziehen. Die Bruxane to go kostet auf Amazon rund 130 Euro:

Deal? Knirscherin Dagmar Wöhrl, Dümmel und Maschmeyer waren überzeugt, wollten aber für 600.00 Euro 36 Prozent statt 10 Prozent der Unternehmensanteile. Die bisher nur mäßig erfolgreichen Unternehmer ließen sich gern auf diesen Deal ein.

Nui Cosmetics- vegane Kosmetik

Natürliche Kosmetik mit Style - das war die Vision von Gründerin Swantje van Uehm aus Berlin, die mit "Nui Cosmetics" eine natürliche Kosmetiklinie gegründet hat. Deren Produkte sind dermatologisch getestet, gut haltbar und "stylischer" als anderweitige Naturkosmetik, der gern mal ein Öko-Image anhaftet, wie die Gründerin erklärte. Ihr Make-up soll in Sachen Qualität und Ästhetik mit altbekannten Beauty-Produkten mithalten können, dabei aber vegan und nachhaltig sein. Wie etwa PITITI, ein Cream-to-Powder Blush, das deinen Lippen, Augen und Wangen einen frischen Look schenkt, dabei die Haut pflegt und einen Hauch von Farbe ins Gesicht zaubert:

Deal? Die Gründerin wollte 250.000 Euro und wäre bereit gewesen, dafür 20 Prozent ihrer Firmenanteile abzugeben. Löwin Judith Williams griff zu und schnappte sich sogar 40 Prozent.

VIDEO: Das Koffeinwasser Flowkiss räumt bei DHDL ab