Deutsche Märkte geschlossen

Dickson Oppong: Der ehemalige 'Supertalent'-Teilnehmer ist tödlich verunglückt

·Lesedauer: 1 Min.

Als Waterman eroberte Dickson Oppong 2010 in 'Das Supertalent' die Herzen der Zuschauer und sogar das von Dieter Bohlen (67). Doch jetzt meldete RTL, dass der Künstler bei einem Fahrradunfall in Düren ums Leben gekommen ist. Sein Management soll den tragischen Zwischenfall bestätigt haben.

Tragischer Fahrradunfall

Das Unglück soll sich bereits am 11. Oktober ereignet haben. Dickson wurde nur 54 Jahre alt, hinterlässt eine Frau und vier Kinder. Die Familie war 2000 von Ghana nach Deutschland gekommen. Hier soll der ehemalige Talentshow-Teilnehmer auch beigesetzt werden, seine Trauerfeier in Düren ist für Freitag (29. Oktober) angesetzt, wie RTL weiter berichtete.

Dickson Oppong war der "menschliche Springbrunnen"

Für seine Show, die ihm auch den Spitznamen "menschlicher Springbrunnen" einbrachte, trank Dickson bis zu fünf Liter Wasser, die er anschließend in hohem Fontänen wieder aus seinem Mund schießen ließ. Doch nicht nur sein künstlerisches Talent kam gut an, auch sein fröhliches Auftreten sorgte dafür, dass der stets gut gelaunte Performer mit der lebhaften Mimik es bis ins Halbfinale schaffte. Auch andere wurden auf ihn aufmerksam: Der Waterman wurde Teil der 'Afrika! Afrika!'-Show von André Heller. R.I.P. Dickson Oppong.

Bild: picture-alliance/ dpa | Jörg Carstensen

Wir möchten einen sicheren und ansprechenden Ort für Nutzer schaffen, an dem sie sich über ihre Interessen und Hobbys austauschen können. Zur Verbesserung der Community-Erfahrung deaktivieren wir vorübergehend das Kommentieren von Artikeln.