Deutsche Märkte öffnen in 7 Stunden 49 Minuten
  • Nikkei 225

    27.584,08
    -57,75 (-0,21%)
     
  • Dow Jones 30

    34.792,67
    -323,73 (-0,92%)
     
  • BTC-EUR

    33.503,07
    +715,22 (+2,18%)
     
  • CMC Crypto 200

    977,06
    +50,30 (+5,43%)
     
  • Nasdaq Compositive

    14.780,53
    +19,24 (+0,13%)
     
  • S&P 500

    4.402,66
    -20,49 (-0,46%)
     

DGAP-News: ​​​​​​​SunMirror AG stärkt Managementteam mit Simon Griffiths

·Lesedauer: 3 Min.

ZUG, Schweiz, June 24, 2021--(BUSINESS WIRE)--Die SunMirror AG ("SunMirror"; XETRA Wien: ROR1; ISIN CH0396131929), die als Bergbau- und Explorationsunternehmen auf Bodenschätze wie Gold, Lithium und andere Metalle und Mineralien spezialisiert ist, beruft Simon Griffiths zum 1. Juli 2021 in ihr Managementteam.

Simon Griffiths tritt SunMirror als Non-Executive Director / Technical Advisor bei. Es ist geplant, ihn bei der nächsten Generalversammlung in den Verwaltungsrat zu berufen. Simon Griffiths wird SunMirror dann sowohl auf strategischer als auch auf operativer Ebene unterstützen, indem er alle technischen Angelegenheiten in Bezug auf das aktuelle und zukünftige Asset-Portfolio des Unternehmens vor dem Hintergrund des aktuellen Rohstoff-Superzyklus prüft und beratend begleitet.

Griffiths verfügt über mehr als 30 Jahre Erfahrung als beratender Wirtschaftsgeologe in der Exploration mineralischer Rohstoffe, davon jeweils über zehn Jahre bei Rio Tinto und Barrick Gold. In dieser Zeit hat er große Projekte und Bergbauprojekte auf sechs Kontinenten geleitet - von der Steuerung der regionalen Basisexploration, Zielabgrenzung, Ressourcenbestimmung und Brachflächenerkundung bis hin zu Machbarkeitsstudien und mehr. Diese Projekte umfassten eine Vielzahl von Rohstoffen und Edelmetallen wie Gold, Kupfer, Silber, Uran, Nickel, Diamanten, Kohle und Kohleflözmethan, wobei einige zur Entdeckung von Mineralvorkommen von weltweiter Bedeutung geführt haben.

Bei Barrick Gold hatte Griffiths als Global Chief Geochemist die technische Leitung inne und war als Chief Geologist, South America, in der mittel- und langfristigen strategischen Planung tätig. Aktuell ist er Senior Technical Advisor bei Nevada Exploration Inc. sowie Technical Advisor bei Northern Shield Resources Inc. und Inhaber eines auf Geochemie spezialisierten Beratungsunternehmens, das mit über zehn Unternehmen mit Minen oder fortgeschrittenen Explorationsprojekten in Afrika, Europa und Nordamerika zusammenarbeitet.

Simon Griffiths hat einen B.Sc. (Hons) in Geologie von der Universität Liverpool und einen Master-Abschluss in Mineral Exploration von der Royal School of Mines und ist ein Fellow der Geological Society of London. Außerdem ist er Absolvent des Programms Orebody Knowledge & Strategic Mine Planning in Zusammenarbeit mit der Duke University und spricht fließend spanisch.

"Wir freuen uns sehr, einen erfahrenen und angesehenen Fachmann wie Simon Griffiths bei SunMirror begrüßen zu dürfen und auf eine erfolgreiche Zusammenarbeit. Mit seiner Kompetenz und Erfahrung wird er wertvolle Impulse für unser weiteres Wachstum geben. Gemeinsam werden wir die erfolgreiche Entwicklung von SunMirror weiter vorantreiben und den Wert des Unternehmens langfristig steigern", kommentiert Dr. Heinz Rudolf Kubli, Mitglied des Verwaltungsrats der SunMirror AG.

Über die SunMirror AG

SunMirror ist eine Holdinggesellschaft für natürliche Ressourcen mit einem strategischen Fokus auf Gold und anderen kritischen Rohstoffen - jenen Metallen und Mineralien, die die Nachfrage nach nachhaltiger Technologie der nächsten Generation antreiben. Die Aktien des Unternehmens (ISIN CH0396131929) sind an der Wiener Börse (Ticker: ROR1) sowie an der Börse Düsseldorf notiert. Weitere Informationen finden Sie unter: www.sunmirror.com.

Originalversion auf businesswire.com ansehen: https://www.businesswire.com/news/home/20210624005407/de/

Contacts

Pressekontakt
edicto GmbH
Doron Kaufmann/Axel Mühlhaus
Tel.: Tel.: +49 69 905505-53
sunmirror@edicto.de
Eschersheimer Landstraße 42 - 44
60322 Frankfurt a.M.

Wir möchten einen sicheren und ansprechenden Ort für Nutzer schaffen, an dem sie sich über ihre Interessen und Hobbys austauschen können. Zur Verbesserung der Community-Erfahrung deaktivieren wir vorübergehend das Kommentieren von Artikeln.