Deutsche Märkte geschlossen
  • DAX

    15.257,04
    -660,94 (-4,15%)
     
  • Euro Stoxx 50

    4.089,58
    -203,66 (-4,74%)
     
  • Dow Jones 30

    34.899,34
    -905,04 (-2,53%)
     
  • Gold

    1.785,50
    +1,20 (+0,07%)
     
  • EUR/USD

    1,1320
    +0,0108 (+0,96%)
     
  • BTC-EUR

    47.852,50
    -4.759,52 (-9,05%)
     
  • CMC Crypto 200

    1.365,60
    -89,82 (-6,17%)
     
  • Öl (Brent)

    68,15
    -10,24 (-13,06%)
     
  • MDAX

    33.849,95
    -1.162,06 (-3,32%)
     
  • TecDAX

    3.821,83
    -48,44 (-1,25%)
     
  • SDAX

    16.307,70
    -444,45 (-2,65%)
     
  • Nikkei 225

    28.751,62
    -747,66 (-2,53%)
     
  • FTSE 100

    7.044,03
    -266,34 (-3,64%)
     
  • CAC 40

    6.739,73
    -336,14 (-4,75%)
     
  • Nasdaq Compositive

    15.491,66
    -353,57 (-2,23%)
     

Dezentrale Musik-Apps: Faire Bezahlung für neue Musiker und Produzenten?

·Lesedauer: 1 Min.
Dezentrale Musik-Apps: Faire Bezahlung für neue Musiker und Produzenten?

BeInCrypto –

Mit den heutigen Technologien haben auch unbekanntere Künstler die Möglichkeit weltweit bekannt zu werden. Allerdings liegt die Entlohnung in der Musik-Branche noch immer in den Händen der Großkonzerne. Doch das könnte sich in Zukunft ändern.

Stell dir vor, du bist ein Musiker, der seine Musik über das Internet in die Welt bringen möchte. Heutzutage ist es einfach geworden, dir auch ohne ein Label einen Zugang zu den größten Musik-Plattformen wie Spotify, Apple Music oder Amazon Music zu verschaffen. Das Problem ist jedoch, dass die Streaming-Einnahmen bei Größen wie Spotify zum größten Teil an die großen Musiklabels wie Sony BMG, Universal Music oder die Warner Group gehen.

Der Beitrag Dezentrale Musik-Apps: Faire Bezahlung für neue Musiker und Produzenten? erschien zuerst auf BeInCrypto Treten Sie unserer Telegrammgruppe bei und erhalten Sie Handelssignale, einen kostenlosen Handelskurs und tägliche Kommunikation mit Crypto-Fans!

Wir möchten einen sicheren und ansprechenden Ort für Nutzer schaffen, an dem sie sich über ihre Interessen und Hobbys austauschen können. Zur Verbesserung der Community-Erfahrung deaktivieren wir vorübergehend das Kommentieren von Artikeln.