Werbung
Deutsche Märkte geschlossen
  • DAX

    18.693,37
    +2,07 (+0,01%)
     
  • Euro Stoxx 50

    5.035,41
    -2,19 (-0,04%)
     
  • Dow Jones 30

    39.069,59
    +4,29 (+0,01%)
     
  • Gold

    2.335,20
    +0,70 (+0,03%)
     
  • EUR/USD

    1,0850
    +0,0032 (+0,29%)
     
  • Bitcoin EUR

    63.216,25
    -478,96 (-0,75%)
     
  • CMC Crypto 200

    1.488,99
    +20,89 (+1,42%)
     
  • Öl (Brent)

    77,80
    +0,08 (+0,10%)
     
  • MDAX

    27.124,24
    -69,56 (-0,26%)
     
  • TecDAX

    3.437,37
    -12,59 (-0,36%)
     
  • SDAX

    15.168,44
    +66,14 (+0,44%)
     
  • Nikkei 225

    38.646,11
    -457,09 (-1,17%)
     
  • FTSE 100

    8.317,59
    -21,64 (-0,26%)
     
  • CAC 40

    8.094,97
    -7,36 (-0,09%)
     
  • Nasdaq Compositive

    16.920,79
    +184,79 (+1,10%)
     

Devisen: Eurokurs zum US-Dollar kaum verändert

FRANKFURT (dpa-AFX) -Der Euro EU0009652759 hat sich am Donnerstag wenig bewegt und damit die Kursgewinne vom Vortag gehalten. Am Morgen wurde die Gemeinschaftswährung bei 1,0677 US-Dollar gehandelt und damit etwas höher als am Vorabend. Die Europäische Zentralbank (EZB) hatte den Referenzkurs zuletzt am Mittwochnachmittag auf 1,0638 Dollar festgesetzt.

Am Morgen stand der Dollar im Handel mit den meisten anderen wichtigen Währungen unter Druck. Eine etwas bessere Stimmung an den Finanzmärkten bremste die Nachfrage nach dem Dollar, während der Euro im Gegenzug etwas Auftrieb erhielt. Am Mittwoch war die Gemeinschaftswährung noch deutlicher gestiegen, um mehr als einen halben Cent.

Der Konjunkturbericht der US-Notenbank Fed sorgt nicht für größere Kursbewegungen am Devisenmarkt. Am Vorabend hatte die Fed bekannt gegeben, dass sich die ökonomische Lage in den USA zuletzt ein wenig verbessert habe.