Deutsche Märkte schließen in 2 Stunden 43 Minuten
  • DAX

    13.627,23
    -246,74 (-1,78%)
     
  • Euro Stoxx 50

    3.550,85
    -51,56 (-1,43%)
     
  • Dow Jones 30

    30.996,98
    -179,02 (-0,57%)
     
  • Gold

    1.864,80
    +8,60 (+0,46%)
     
  • Dólar/Euro

    1,2149
    -0,0025 (-0,21%)
     
  • BTC-EUR

    28.395,63
    +905,91 (+3,30%)
     
  • CMC Crypto 200

    693,53
    +16,63 (+2,46%)
     
  • Öl (Brent)

    52,19
    -0,08 (-0,15%)
     
  • MDAX

    31.357,80
    -277,71 (-0,88%)
     
  • TecDAX

    3.352,86
    -17,72 (-0,53%)
     
  • SDAX

    15.456,46
    -138,78 (-0,89%)
     
  • Nikkei 225

    28.822,29
    +190,84 (+0,67%)
     
  • FTSE 100

    6.615,90
    -79,17 (-1,18%)
     
  • CAC 40

    5.470,79
    -88,78 (-1,60%)
     
  • Nasdaq Compositive

    13.543,06
    0,00 (0,00%)
     

Devisen: Eurokurs kaum verändert bei 1,19 US-Dollar

·Lesedauer: 1 Min.

FRANKFURT (dpa-AFX) - Der Euro <EU0009652759> hat sich am Mittwoch nur wenig bewegt. Am Morgen wurde die Gemeinschaftswährung bei 1,19 Dollar gehandelt und damit etwa zum gleichen Kurs wie am Vorabend. Die Europäische Zentralbank (EZB) hatte den Referenzkurs zuletzt am Dienstagnachmittag auf 1,1865 Dollar festgesetzt.

Der Euro konnte die Kursgewinne vom Vortag halten und war am frühen Morgen zeitweise über die Marke von 1,19 gestiegen. Gestützt wurde die Gemeinschaftswährung von einer allgemein freundlichen Stimmung an den Aktienmärkten. So hatte der US-Leitindex Dow Jones Industrial <US2605661048> am Dienstag erstmals die Marke von 30 000 Punkten geknackt.

Im weiteren Tagesverlauf dürften Konjunkturdaten stärker in den Fokus rücken und für neue Impulse am Devisenmarkt sorgen. Während in der Eurozone keine wichtigen Kennzahlen zu erwarten sind, werden in den USA am Nachmittag zahlreiche Wirtschaftsdaten veröffentlicht, darunter eine weitere Schätzung zum amerikanischen Wirtschaftswachstum im dritten Quartal und Zahlen vom US-Arbeitsmarkt. Außerdem wird am Abend das Protokoll der jüngsten Zinssitzung der US-Notenbank Fed erwartet.