Deutsche Märkte geschlossen

Devisen: Euro weitgehend stabil

NEW YORK (dpa-AFX) - Der Euro <EU0009652759> hat am Dienstag im US-Handel seinen leichten Vorsprung aus dem europäischen Geschäft weitgehend verteidigt. Zuletzt kostete die Gemeinschaftswährung 1,0535 US-Dollar. Die Europäische Zentralbank hatte den Referenzkurs auf 1,0550 (Montag: 1,0517) Dollar festgesetzt. Der Dollar hatte damit 0,9479 (0,9508) Euro gekostet. Die etwas bessere Stimmung an den Aktienmärkten stützte den Euro. Der Dollar geriet hingegen zu allen wichtigen Währungen unter Druck. Die Weltleitwährung war angesichts der etwas zuversichtlicheren Stimmung weniger gefragt.

Wir möchten einen sicheren und ansprechenden Ort für Nutzer schaffen, an dem sie sich über ihre Interessen und Hobbys austauschen können. Zur Verbesserung der Community-Erfahrung deaktivieren wir vorübergehend das Kommentieren von Artikeln.