Deutsche Märkte geschlossen

Devisen: Euro steigt im US-Handel zeitweise über 1,03 US-Dollar

NEW YORK (dpa-AFX) -Der Kurs des Euro EU0009652759 hat am Dienstag im US-Handel zugelegt und ist zeitweise wieder über 1,03 US-Dollar geklettert. Rund eine Stunde vor dem Börsenschluss an der Wall Street wurde die Gemeinschaftswährung mit 1,0295 Dollar gehandelt. Die Europäische Zentralbank hatte den Referenzkurs zuvor in Frankfurt auf 1,0274 (Montag: 1,0246) Dollar festgesetzt. Der Dollar kostete damit 0,9733 (0,9760) Euro. Marktbeobachter sprachen von einer Gegenreaktion nach dem schwachen Wochenauftakt.