Deutsche Märkte geschlossen
  • DAX

    15.459,75
    +204,42 (+1,34%)
     
  • Euro Stoxx 50

    4.032,99
    +39,56 (+0,99%)
     
  • Dow Jones 30

    34.200,67
    +164,68 (+0,48%)
     
  • Gold

    1.777,30
    +10,50 (+0,59%)
     
  • EUR/USD

    1,1980
    +0,0004 (+0,04%)
     
  • BTC-EUR

    52.052,85
    +240,66 (+0,46%)
     
  • CMC Crypto 200

    1.398,97
    +7,26 (+0,52%)
     
  • Öl (Brent)

    63,07
    -0,39 (-0,61%)
     
  • MDAX

    33.263,21
    +255,94 (+0,78%)
     
  • TecDAX

    3.525,62
    +8,38 (+0,24%)
     
  • SDAX

    16.105,82
    +145,14 (+0,91%)
     
  • Nikkei 225

    29.683,37
    +40,68 (+0,14%)
     
  • FTSE 100

    7.019,53
    +36,03 (+0,52%)
     
  • CAC 40

    6.287,07
    +52,93 (+0,85%)
     
  • Nasdaq Compositive

    14.052,34
    +13,58 (+0,10%)
     

Devisen: Euro stabil über 1,19 US-Dollar

·Lesedauer: 1 Min.

FRANKFURT (dpa-AFX) - Der Euro <EU0009652759> hat sich am Dienstag über der Marke von 1,19 US-Dollar gehalten. Am Vormittag kostete die Gemeinschaftswährung 1,1925 Dollar und damit in etwa so viel wie am Morgen. Der Handel zwischen Euro und Dollar verlief in ruhigen Bahnen. Die Europäische Zentralbank (EZB) hatte den Referenzkurs am Montag auf 1,1920 Dollar festgesetzt.

Entscheidende Wirtschaftsdaten wurden zunächst nicht veröffentlicht. Inflationszahlen aus Frankreich fielen zwar etwas höher aus als bisher bekannt, bewegten die Kurse am Devisenmarkt aber nicht.

Im Laufe des Vormittags steht in Deutschland das monatliche Konjunkturbarometer des Mannheimer ZEW-Instituts auf dem Programm. Es wird mit einer leichten Stimmungsaufhellung gerechnet.

In den USA stehen am Nachmittag Umsatzdaten aus dem Einzelhandel und Produktionszahlen aus der Industrie an. Die Daten geben einen Eindruck über den konjunkturellen Zustand der größten Volkswirtschaft der Welt.