Werbung
Deutsche Märkte schließen in 5 Stunden 53 Minuten
  • DAX

    18.165,53
    -221,93 (-1,21%)
     
  • Euro Stoxx 50

    4.787,22
    -74,65 (-1,54%)
     
  • Dow Jones 30

    39.853,87
    -504,23 (-1,25%)
     
  • Gold

    2.370,40
    -45,30 (-1,88%)
     
  • EUR/USD

    1,0857
    +0,0013 (+0,12%)
     
  • Bitcoin EUR

    59.295,07
    -1.908,57 (-3,12%)
     
  • CMC Crypto 200

    1.311,58
    -26,60 (-1,99%)
     
  • Öl (Brent)

    76,19
    -1,40 (-1,80%)
     
  • MDAX

    24.790,22
    -269,20 (-1,07%)
     
  • TecDAX

    3.280,01
    -37,79 (-1,14%)
     
  • SDAX

    13.959,99
    -203,37 (-1,44%)
     
  • Nikkei 225

    37.869,51
    -1.285,34 (-3,28%)
     
  • FTSE 100

    8.078,23
    -75,46 (-0,93%)
     
  • CAC 40

    7.383,53
    -130,20 (-1,73%)
     
  • Nasdaq Compositive

    17.342,41
    -654,99 (-3,64%)
     

Devisen: Euro stabil über 1,07 US-Dollar

FRANKFURT (dpa-AFX) -Der Euro EU0009652759 hat am Donnerstagmorgen stabil über der Marke von 1,07 US-Dollar notiert. Im frühen Handel kostete die Gemeinschaftswährung 1,0740 Dollar und damit in etwa so viel wie am Vorabend. Die Europäische Zentralbank hatte den Referenzkurs zuletzt am Mittwochnachmittag geringfügig höher auf 1,0749 Dollar festgesetzt.

Im Tagesverlauf stehen einige Entscheidungen von Notenbanken auf dem Programm. In Großbritannien, der Schweiz und Norwegen beraten die Währungshüter über ihre geldpolitische Ausrichtung. Aus den Reihen der US-Zentralbank Fed wollen sich im Laufe des Tages einige Vertreter zu Wort melden.

An Konjunkturdaten stehen überwiegend Zahlen aus der zweiten Reihe mit meist geringerer Marktrelevanz auf dem Programm. Von größerem Interesse dürften jedoch die wöchentlichen Zahlen vom US-Arbeitsmarkt sein, da sie für den Kurs der Federal Reserve von Belang sind.