Deutsche Märkte schließen in 7 Stunden 2 Minuten

Devisen: Euro und Pfund legen weiter zu - Hoffnung auf Handelsabkommen

NEW YORK (dpa-AFX) - Der Euro <EU0009652759> hat am Dienstag seinen Aufwärtstrend fortgesetzt. Im New Yorker Handel kostete die Gemeinschaftswährung zuletzt 1,1864 US-Dollar. Die Europäische Zentralbank (EZB) hatte den Referenzkurs auf 1,1882 (Montag: 1,1830) Dollar festgesetzt und der Dollar damit 0,8416 (0,8453) Euro gekostet. Auch für das britische Pfund ging es weiter bergauf.

Beide Währungen profitierten von zunehmenden Signalen, dass es wohl doch noch ein Handelsabkommen zwischen der EU und Großbritannien nach dem Brexit geben könnte.