Werbung
Deutsche Märkte schließen in 6 Stunden 10 Minuten
  • DAX

    18.408,54
    -149,16 (-0,80%)
     
  • Euro Stoxx 50

    4.869,71
    -47,09 (-0,96%)
     
  • Dow Jones 30

    40.358,09
    -57,35 (-0,14%)
     
  • Gold

    2.413,50
    +6,20 (+0,26%)
     
  • EUR/USD

    1,0837
    -0,0021 (-0,20%)
     
  • Bitcoin EUR

    61.251,68
    -471,73 (-0,76%)
     
  • CMC Crypto 200

    1.369,22
    +3,33 (+0,24%)
     
  • Öl (Brent)

    77,57
    +0,61 (+0,79%)
     
  • MDAX

    25.185,68
    -112,79 (-0,45%)
     
  • TecDAX

    3.325,14
    -18,66 (-0,56%)
     
  • SDAX

    14.257,57
    -33,13 (-0,23%)
     
  • Nikkei 225

    39.154,85
    -439,54 (-1,11%)
     
  • FTSE 100

    8.133,65
    -33,72 (-0,41%)
     
  • CAC 40

    7.496,45
    -102,18 (-1,34%)
     
  • Nasdaq Compositive

    17.997,35
    -10,22 (-0,06%)
     

Devisen: Euro hält nach Frankreich-Wahl Gewinne der Vorwoche

FRANKFURT (dpa-AFX) -Der Euro EU0009652759 hat zunächst kaum auf das Ergebnis der Frankreich-Wahl reagiert. Der Kurs lag zuletzt bei 1,0831 Dollar und damit fast auf dem Niveau vom Freitagabend. Vergangene Woche hatte der Euro im Vergleich zum Dollar unter anderem wegen erster Anzeichen einer Abkühlung am US-Arbeitsmarkt mehr als einen Cent zugelegt.

In Frankreich fiel der Rechtsruck schwächer aus als angenommen - in der neu gewählten Nationalversammlung wird voraussichtlich ein Linksbündnis stärkste Kraft. Premierminister Gabriel Attal zog erste Konsequenzen und kündigte seinen Rücktritt an. Eine regierungsfähige Mehrheit ist aber noch nicht in Sicht, zudem fehlt es den Linken an einer gemeinsamen Führung.

Ungewiss ist auch, was das Ergebnis für Deutschland und Europa heißt.