Deutsche Märkte geschlossen

Devisen: Euro vor Draghis Senatsauftritt über 1,02 US-Dollar

FRANKFURT (dpa-AFX) - Der Euro <EU0009652759> hat sich am Mittwoch vor einem mit Spannung erwarteten Auftritt von Italiens Regierungschef Mario Draghi über der Marke von 1,02 US-Dollar gehalten. Am Morgen kostete die Gemeinschaftswährung 1,0240 Dollar und damit in etwa so viel wie am Vorabend. Die Europäische Zentralbank (EZB) hatte den Referenzkurs am Dienstag auf 1,0245 Dollar festgesetzt.

Zur Wochenmitte rückt die italienische Politik in den Mittelpunkt. Am Vormittag tritt Ministerpräsident Draghi vor dem Senat in Erscheinung. Es werden Signale erwartet, ob der international geschätzte Draghi trotz Regierungskrise weitermachen will oder nicht. Vermutlich am frühen Abend soll eine Vertrauensabstimmung folgen. Italien ist die drittgrößte Volkswirtschaft der Eurozone und zudem hoch verschuldet, weshalb politische Entwicklungen in Rom von hoher Bedeutung für die Währungsunion sind.

Wir möchten einen sicheren und ansprechenden Ort für Nutzer schaffen, an dem sie sich über ihre Interessen und Hobbys austauschen können. Zur Verbesserung der Community-Erfahrung deaktivieren wir vorübergehend das Kommentieren von Artikeln.