Deutsche Märkte geschlossen

Devisen: Euro bewegt sich wenig

FRANKFURT (dpa-AFX) - Der Euro <EU0009652759> hat sich zu Wochenbeginn zunächst kaum von der Stelle bewegt. Die Gemeinschaftswährung notierte am Montagvormittag bei 1,1259 US-Dollar und damit in etwa auf dem Niveau vom Freitagabend. Die Europäische Zentralbank hatte den Referenzkurs am Freitagnachmittag auf 1,1304 Dollar festgesetzt.

Die Stimmung an den Aktienmärkten hat sich am Montag weiter eingetrübt. Der Euro wurde dadurch aber nicht nennenswert belastet. Ein neuer Coronavirus-Ausbruch in Peking verunsicherte die Anleger ebenso wie unerwartet schwache Konjunkturdaten aus China. So war die Erholung der dortigen Industrieproduktion im Mai nicht so stark ausgefallen wie erhofft.

"Im Allgemeinen hat sich Chinas Wirtschaft in den letzten Monaten kontinuierlich erholt", schrieb Volkswirt Hao Zhou von der Commerzbank. "Die neuen lokalen Covid-19-Fälle in der Hauptstadt bringen jedoch neue Unsicherheiten für die wirtschaftlichen Aussichten mit sich."