Deutsche Märkte öffnen in 3 Stunden 9 Minuten
  • Nikkei 225

    29.294,94
    -873,33 (-2,89%)
     
  • Dow Jones 30

    31.402,01
    -559,85 (-1,75%)
     
  • BTC-EUR

    38.800,93
    -2.986,98 (-7,15%)
     
  • CMC Crypto 200

    941,27
    -53,39 (-5,37%)
     
  • Nasdaq Compositive

    13.119,43
    -478,54 (-3,52%)
     
  • S&P 500

    3.829,34
    -96,09 (-2,45%)
     

Devisen: Euro weiter über 1,21 US-Dollar

·Lesedauer: 1 Min.

FRANKFURT (dpa-AFX) - Der Euro <EU0009652759> hat sich am Freitag im frühen Handel kaum bewegt. Am Morgen kostete die Gemeinschaftswährung 1,2130 US-Dollar und damit in etwa so viel wie am Vorabend. Die Europäische Zentralbank (EZB) hatte den Referenzkurs am Donnerstagnachmittag auf 1,2147 Dollar festgelegt.

Vor dem Wochenende dürften am Devisenmarkt vor allem Konjunkturdaten aus Großbritannien von Interesse sein. Das Statistikamt veröffentlicht am Morgen Wachstumszahlen zum Schlussquartal 2020. Außerdem werden Daten zur Industrieproduktion erwartet. In den USA gibt die Uni Michigan ihre Umfrage zur Verbraucherstimmung bekannt.