Werbung
Deutsche Märkte geschlossen
  • DAX

    18.132,66
    +271,86 (+1,52%)
     
  • Euro Stoxx 50

    5.007,87
    +71,02 (+1,44%)
     
  • Dow Jones 30

    38.443,74
    +203,76 (+0,53%)
     
  • Gold

    2.337,30
    -9,10 (-0,39%)
     
  • EUR/USD

    1,0705
    +0,0049 (+0,46%)
     
  • Bitcoin EUR

    62.247,67
    +602,78 (+0,98%)
     
  • CMC Crypto 200

    1.433,65
    +18,89 (+1,34%)
     
  • Öl (Brent)

    82,69
    +0,79 (+0,96%)
     
  • MDAX

    26.631,60
    +341,87 (+1,30%)
     
  • TecDAX

    3.286,15
    +69,20 (+2,15%)
     
  • SDAX

    14.260,24
    +206,99 (+1,47%)
     
  • Nikkei 225

    37.552,16
    +113,55 (+0,30%)
     
  • FTSE 100

    8.045,63
    +21,76 (+0,27%)
     
  • CAC 40

    8.105,65
    +65,29 (+0,81%)
     
  • Nasdaq Compositive

    15.679,90
    +228,60 (+1,48%)
     

Deutschland: Industrieaufträge fallen nach starkem Vormonat kräftig

WIESBADEN (dpa-AFX) -Die deutsche Industrie hat im Januar erheblich weniger Aufträge erhalten als im Vormonat. Der kräftige Rückgang um 11,3 Prozent folgt jedoch auf einen starken Zuwachs im Dezember. Dieser wurde von bisher 8,9 Prozent auf 12,0 Prozent revidiert, wie das Statistische Bundesamt am Donnerstag in Wiesbaden mitteilte. Der heftige Rückgang zu Jahresbeginn sei auf das hohe Volumen an Großaufträgen im Dezember zurückzuführen, erklärten die Statistiker. Im Januar befanden sich die Großaufträge dann wieder auf durchschnittlichem Niveau.