Werbung
Deutsche Märkte schließen in 2 Stunden 20 Minuten
  • DAX

    18.492,39
    +19,10 (+0,10%)
     
  • Euro Stoxx 50

    4.973,76
    +10,56 (+0,21%)
     
  • Dow Jones 30

    38.441,54
    -411,32 (-1,06%)
     
  • Gold

    2.338,80
    -2,40 (-0,10%)
     
  • EUR/USD

    1,0833
    +0,0026 (+0,24%)
     
  • Bitcoin EUR

    62.834,30
    +148,04 (+0,24%)
     
  • CMC Crypto 200

    1.459,97
    +4,11 (+0,28%)
     
  • Öl (Brent)

    78,86
    -0,37 (-0,47%)
     
  • MDAX

    26.762,84
    +173,69 (+0,65%)
     
  • TecDAX

    3.357,72
    -4,68 (-0,14%)
     
  • SDAX

    15.037,66
    +151,74 (+1,02%)
     
  • Nikkei 225

    38.054,13
    -502,74 (-1,30%)
     
  • FTSE 100

    8.208,58
    +25,51 (+0,31%)
     
  • CAC 40

    7.956,88
    +21,85 (+0,28%)
     
  • Nasdaq Compositive

    16.920,58
    -99,30 (-0,58%)
     

Deutschland: Ifo-Geschäftsklima trübt sich erstmals seit Herbst wieder ein

MÜNCHEN (dpa-AFX) -Die Stimmung in der deutschen Wirtschaft hat sich im Mai erstmals seit einem halben Jahr wieder eingetrübt. Das Ifo-Geschäftsklima fiel zum Vormonat um 1,7 Punkte auf 91,7 Zähler, wie das Ifo-Institut am Mittwoch in München mitteilte. Zuvor war das wichtigste deutsche Konjunkturbarometer sechs Monate in Folge gestiegen.

Analysten hatten im Schnitt mit einem Rückgang gerechnet und einen Indexwert von 93,0 Punkten erwartet. Die künftigen Geschäfte werden von den 9000 befragten Unternehmen deutlich schlechter als im Monat zuvor eingeschätzt. Auch die aktuelle Lage bewerten die Unternehmen im Mai weniger gut.

In der Industrie hat sich das Geschäftsklima merklich verschlechtert und am Bau ging das Geschäftsklima ebenfalls zurück. Im Dienstleistungssektor ist der entsprechende Indexwert hingegen nahezu unverändert geblieben. "Die deutsche Wirtschaft blickt skeptisch auf den Sommer", kommentierte Ifo-Präsident Clemens Fuest die Umfrageergebnisse.