Deutsche Märkte schließen in 7 Stunden 28 Minuten
  • DAX

    12.443,63
    +234,15 (+1,92%)
     
  • Euro Stoxx 50

    3.420,08
    +77,91 (+2,33%)
     
  • Dow Jones 30

    29.490,89
    +765,38 (+2,66%)
     
  • Gold

    1.718,00
    +16,00 (+0,94%)
     
  • EUR/USD

    0,9875
    +0,0048 (+0,48%)
     
  • BTC-EUR

    20.196,43
    +608,62 (+3,11%)
     
  • CMC Crypto 200

    453,11
    +17,76 (+4,08%)
     
  • Öl (Brent)

    83,79
    +0,16 (+0,19%)
     
  • MDAX

    23.085,13
    +414,49 (+1,83%)
     
  • TecDAX

    2.775,18
    +58,72 (+2,16%)
     
  • SDAX

    10.864,68
    +215,86 (+2,03%)
     
  • Nikkei 225

    26.992,21
    +776,42 (+2,96%)
     
  • FTSE 100

    6.984,26
    +75,50 (+1,09%)
     
  • CAC 40

    5.931,27
    +137,12 (+2,37%)
     
  • Nasdaq Compositive

    10.815,43
    +239,82 (+2,27%)
     

Deutschland: Gesamtproduktion geht leicht zurück

WIESBADEN (dpa-AFX) - Die deutsche Industrie hat zu Beginn des dritten Quartals weniger produziert. Gegenüber dem Vormonat ging die Gesamtproduktion im Juli um 0,3 Prozent zurück, wie das Statistische Bundesamt am Mittwoch in Wiesbaden mitteilte. Analysten hatten im Schnitt mit einem deutlicheren Rückgang um 0,6 Prozent gerechnet. "Die Industrie ist schwach ins dritte Quartal gestartet", kommentierte das Bundeswirtschaftsministerium die Zahlen. Der Zuwachs vom Juni wurde allerdings nachträglich von 0,4 auf 0,8 Prozent angehoben.