Blogs auf Yahoo Finanzen:

Deutscher Sportartikelmarkt wächst gegen Abwärtstrend in Europa

AKTUELLER KURS

SymbolKursVeränderung
NKE74,530,18

München (dapd). Die Freizeitsportler in Deutschland bescheren dem Sportfachhandel steigende Umsätze. Im vergangenen Jahr legten die Erlöse gegen einen negativen Trend in Europa um zwei Prozent auf 7,34 Milliarden Euro zu, wie der Präsident des Verbandes Deutscher Sportfachhandel (VDS), Werner Haizmann, am Dienstag vor der Internationalen Sportartikelmesse Ispo in München sagte. Neben dem Bereich Outdoor, der mehr als ein Fünftel des Umsatzes ausmacht, sind Wintersport und Laufen die Wachstumstreiber.

Obwohl es 2013 keine Großereignisse wie Olympische Spiele oder Fußball-Weltmeisterschaften gibt, rechnet Haizmann auch in diesem Jahr mit einem Plus von zwei Prozent.

Die Umsätze im europäischen Sportfachhandel sind 2012 um bis zu sechs Prozent im Vergleich zum Vorjahr gefallen. 2011 lagen die Erlöse bei 38,2 Milliarden Euro. In Südeuropa hätten Staatsschuldenkrise und hohe Jugendarbeitslosigkeit sich auch negativ auf den Sportfachhandel ausgewirkt, sagte Haizmann, der auch Präsident der Europäischen Vereinigung der Verbände des Sportfachhandels (FEDAS) ist.

Wegen der Sparmaßnahmen und der schwachen Lohnentwicklung in vielen Ländern Europas rechnet Haizmann auch in diesem Jahr mit einem "sehr gedämpften" Geschäft.

Auf der Sportartikelmesse Ispo vom 3. bis 6. Februar auf dem Münchner Messegelände präsentieren die Hersteller zahlreiche neue Produkte. Dazu gehören Splitboards, das sind Snowboards, die man teilen und so auch als Tourenski nutzen kann, oder eine Kombination aus Mütze, Schal und Handschuh. Die Sportartikelhersteller verwenden außerdem immer leichtere Materialien. So setzen die beiden großen Unternehmen Adidas und Nike (NYSE: NKE - Nachrichten) bei der Herstellung verstärkt auf die Stricktechnologie.

Die Zahl der Aussteller auf der Ispo nimmt im Vergleich zum Vorjahr um rund 140 auf 2.481 zu. Mehr als vier Fünftel davon kommen aus dem Ausland.

dapd

Meistgelesene Artikel - Yahoo Finanzen

  • Mögliches Wrackteil von Flug MH370 entdeckt
    Mögliches Wrackteil von Flug MH370 entdeckt dpa - vor 2 Stunden 28 Minuten
    Mögliches Wrackteil von Flug MH370 entdeckt

    In Australien ist Treibgut angespült worden, das von dem verschwundenen Malaysia-Airlines-Flugzeug stammen könnte. Die Transportsicherheitsbehörde ATSB sowie der Flugzeughersteller Boeing untersuchten anhand von Fotos, ob es sich um Teile von Flug MH370 handelt.

  • Sparda Bank in Baden-Württemberg streicht Überziehungszinsen
    Sparda Bank in Baden-Württemberg streicht Überziehungszinsen

    Die Sparda-Bank in Baden-Württemberg schafft im Juli die Zinsen für die Überziehung des Dispokredits ab. «Der Zusatzzins ist nicht mehr zeitgemäß», sagt Sparda-Bank-Chef Martin Hettich der Nachrichtenagentur dpa.

  • Keine Chance für Albigs Autofahrer-Sonderabgabe
    Keine Chance für Albigs Autofahrer-Sonderabgabe

    Die von Schleswig-Holsteins Ministerpräsident Torsten Albig (SPD) vorgeschlagene Sonderabgabe aller Autofahrer zur Reparatur maroder Straßen hat vorerst keine Chance.

  • Commerzbank-Chef für «Dispo-Nutzungsbremse»
    Commerzbank-Chef für «Dispo-Nutzungsbremse»

    Verbraucher mit einem Girokonto im Minus sollen künftig besser vor einem möglichen Sturz in die Schuldenfalle geschützt werden. Dieses Vorhaben der Bundesregierung erhält nun erstmals Unterstützung eines Topbankers.

  • Albig zweifelt an Finanzierungszusagen des Bundes für Verkehrswege
    Albig zweifelt an Finanzierungszusagen des Bundes für Verkehrswege

    Schleswig-Holsteins Ministerpräsident Torsten Albig hat seinen vielfach kritisierten Vorschlag einer Straßenreparatur-Abgabe aller Autofahrer mit Zweifeln an den Finanzierungsversprechen der Berliner Koalition begründet.

 

Vergleichsrechner

  • Finanzglossar

    Finanzglossar

    Möchten Sie einen Finanzbegriff nachschlagen? Das Yahoo Finanzglossar hat die Antwort! … Mehr »