Suchen Sie eine neue Position?

Deutscher Autobestand steigt auf 43,3 Millionen Stück

AKTUELLER KURS

SymbolKursVeränderung
DAI.DE70,88-1,20

Flensburg (dapd). Auf den deutschen Straßen wird es immer enger: Der Bestand an Autos stieg 2012 um 1,2 Prozent auf 43,3 Millionen Stück. Zusammen mit Lastwagen, Mopeds, Anhängern und allen anderen Gefährten sind sogar 60,8 Millionen Fahrzeuge beim Kraftfahrt-Bundesamt in Flensburg registriert, wie die Behörde am Freitag mitteilte.

Die häufigste Marke bei den Pkw ist VW mit einem Anteil von 21 Prozent, gefolgt von Opel (12 Prozent) und Mercedes (Xetra: 710000 - Nachrichten) (9 Prozent). Vom DDR-Modell Trabant waren am 1. Januar noch 32.485 Exemplare unterwegs. Bei den Antriebsarten machen Benzinmotoren mit rund 70 Prozent den größten Teil aus. Alternative Antriebsarten kommen nur 1,5 Prozent.

dapd