Deutsche Märkte öffnen in 4 Stunden 36 Minuten

Deutscher Amazon-Chef bei Auftritt ausgepfiffen: Der Hass gegen den Online-Riesen entlädt sich

Business Insider Deutschland
Deutscher Amazon-Chef bei Auftritt ausgepfiffen: Der Hass gegen den Online-Riesen entlädt sich

Der Chef von Amazon Deutschland geriet beim Handelskongress in Berlin in eine schwierige Situation. Als Journalistin Dunja Hayali auf das Thema Steuervermeidung zu sprechen kam, konnte Ralf Kleber nicht viel entgegnen. „Das ist ein schwieriges Thema, weil es so viele Aspekte hat“, sagte er. Bei dem Thema handele es sich um eine „angeregte Diskussion“, die „mit Spannung“ verfolgt würde. Das Publikum — also die Kollegen aus der Handelsbranche — reagierte mit höhnischem Gelächter und Pfiffen.

Amazon gerät seit Jahren in die Kritik, nicht ausreichend Steuern zu zahlen. Auch betriebsintern wird das Thema sicher heiß diskutiert, weshalb der Deutschland-Chef des Unternehmens sich derzeit bedeckt halten wird. 

Branchenintern ist der Ruf von Amazon nicht der beste. Viele Händler fürchten vom Tech-Giganten überrollt zu werden. „Amazon treibt uns doch alle vor sich her“, zitiert die „Welt“ einen hochrangigen Manager eines Sportartikelhändlers. „Jedes Gespräch im Handel endet früher oder später mit dem Thema ,Amazon‘. Ich kann es nicht mehr hören.“

Lest auch: Amazon will aus „Herr Der Ringe“ eine Serie machen

Weiterlesen auf businessinsider.de