Suchen Sie eine neue Position?

Deutscher Aktienmarkt startet uneinheitlich

AKTUELLER KURS

SymbolKursVeränderung
^TECDAX1.597,47+16,32
NBXB.DE0,00
DBK.DE31,63-0,13
LIN.BE193,64-0,24

Frankfurt/Main (dapd). Der deutsche Aktienmarkt ist am Mittwoch verhalten gestartet. Der Leitindex DAX lag gegen 9.15 Uhr mit 7.850 Punkten leicht über dem Vortagesschluss. Der MDAX gab 0,1 Prozent auf 12.679 Punkte nach, und der TecDAX (Xetra: ^TECDAX - Nachrichten) gewann 0,3 Prozent auf 878 Zähler. Im Blick der Anleger steht unter anderem die Zinsentscheidung der US-Notenbank am Abend.

An der New Yorker Wall Street hatten am Dienstag gute Quartalszahlen großer US-Unternehmen die Kurse steigen lassen. Allerdings sank die Stimmung der Verbraucher im Januar überraschend auf den tiefsten Stand seit November (Xetra: A0Z24E - Nachrichten) 2011. Der Dow-Jones-Index stieg um 0,5 Prozent auf 13.954 Punkte. Der Nasdaq Composite schloss kaum verändert bei 3.154 Zählern.

Der Euro legte am Morgen weiter zu und stieg auf 1,3504 Dollar. Die Europäische Zentralbank hatte ihren Referenzkurs am Dienstag bei 1,3433 Dollar festgelegt.

Im DAX waren vor allem die Titel der Deutschen Bank (Xetra: 514000 - Nachrichten) gesucht und legten 2,6 Prozent auf 37,89 Euro zu. Am Schluss des Index lagen Linde (Berlin: LIN.BE - Nachrichten) mit einem Minus von 0,8 Prozent auf 135,30 Euro.

dapd