Deutsche Märkte öffnen in 6 Stunden 13 Minuten
  • Nikkei 225

    27.113,13
    -475,24 (-1,72%)
     
  • Dow Jones 30

    34.364,50
    +99,13 (+0,29%)
     
  • BTC-EUR

    31.876,40
    -131,17 (-0,41%)
     
  • CMC Crypto 200

    821,53
    +10,93 (+1,35%)
     
  • Nasdaq Compositive

    13.855,13
    +86,21 (+0,63%)
     
  • S&P 500

    4.410,13
    +12,19 (+0,28%)
     

Die deutschen Marken MediaMarkt, Adidas und Playmobil zählen zu den Gewinnern der World Branding Awards 2021, die in virtuellem Format ausgetragen wurden

·Lesedauer: 2 Min.

LONDON, November 30, 2021--(BUSINESS WIRE)--Bei den World Branding Awards, die bereits zum 14. Mal vergeben wurden, erhielten mehr als 500 Marken aus über 60 Ländern den Titel „Marke des Jahres". Mehr als 100 Gäste aus aller Welt nahmen online Teil und feierten ihre Erfolge bei der erstmalig virtuell veranstalteten Preisverleihung des Forums.

Spotify, Zoom, Yakult, Netflix, Amazon, CoCo, The Lego Group, Neutrogena, Nescafé, Nike, Heinz, L'Oréal, Starbucks, Beijing Tong Ren Tang, Google, Schwarzkopf und VISA zählen zu den weltweit besten Marken, die im Rahmen der erstmalig online im Kensington Palace durchgeführten Preisverleihung als „Global Winners" ausgezeichnet wurden.

Zu den Siegern aus Deutschland zählen MediaMarkt, Adidas and Playmobil. Weitere Sieger aus der Nationalstufe (National Tier) sind beispielsweise die Bangkok Bank (Thailand), Tanduay (Philippinen), ToastBox (Singapur), Telstra (Australien), Carrefour (Frankreich), Nahdi (Saudi-Arabien), Tanishq (Indien), Airland (Hongkong), Natural Aqua Gel Cure (Japan), Sparco (Italien) und Sinarmas Land (Indonesien).

Nur zwölf Marken wurden in diesem Jahr mit dem Regional Tier Award ausgezeichnet, darunter Farmhouse, H&M, Mr. D.I.Y., De’Longhi und Pandora. Diese Leistung konnten bei dem speziellen Nominierungs-, Beurteilungs- und Bewertungsverfahren des Forums nur wenige Unternehmen erreichen. Bei diesem Verfahren wird die Verbraucherabstimmung mit siebzig Prozent gewichtet, um die Lieblingsmarke der Öffentlichkeit zu ermitteln.

„Das Jahr 2021 war für Unternehmen aus aller Welt extrem schwierig. COVID-19 zwang viele Markenunternehmen dazu, sich an eine neue Normalität anzupassen. Die Bemühungen, die diese Unternehmen in ihre Markenpflege und ihr Marketing investiert haben, werden mit den Auszeichnungen gewürdigt. Jeder der Gewinner hat die Präferenz und das Vertrauen seiner Endkunden gewonnen. Die Auszeichnungen sind der Beweis dafür", so Richard Rowles, Vorsitzender des World Branding Forum.

Seit der Einführung der Awards sind mehr als 1,3 Millionen Stimmen von Verbrauchern eingegangen. In diesem Jahr haben sich weltweit mehr als 345.000 Verbraucher an der Nominierung beteiligt. Im Schnitt gibt es aus jedem Land nur sieben Gewinnermarken, was beweist, dass eine Auszeichnung mit dem World Branding Award eine wirklich bemerkenswerte Leistung ist.

Die Fernsehmoderatorin Jemma Forte moderierte die Veranstaltung. Das Forum plant, die Preisverleihung im kommenden Jahr erneut im Kensington Palace auszutragen.

Weitere Informationen und die vollständige Gewinnerliste finden Sie unter awards.brandingforum.org.

###

Über die World Branding Awards

Die World Branding Awards sind die wichtigsten Auszeichnungen des World Branding Forums, einer eingetragenen gemeinnützigen Organisation. Mit diesen Auszeichnungen werden die Leistungen einiger der weltweit besten Markenunternehmen gewürdigt. Weitere Informationen finden Sie unter https://awards.brandingforum.org.

Die Ausgangssprache, in der der Originaltext veröffentlicht wird, ist die offizielle und autorisierte Version. Übersetzungen werden zur besseren Verständigung mitgeliefert. Nur die Sprachversion, die im Original veröffentlicht wurde, ist rechtsgültig. Gleichen Sie deshalb Übersetzungen mit der originalen Sprachversion der Veröffentlichung ab.

Originalversion auf businesswire.com ansehen: https://www.businesswire.com/news/home/20211130005797/de/

Contacts

Kira Heather
media@brandingforum.org
Tel. +44(0)2037439880

Wir möchten einen sicheren und ansprechenden Ort für Nutzer schaffen, an dem sie sich über ihre Interessen und Hobbys austauschen können. Zur Verbesserung der Community-Erfahrung deaktivieren wir vorübergehend das Kommentieren von Artikeln.